d14.jpgd19.jpgd10.jpgd13.jpgd06.jpgd04.jpgd21.jpgd07.jpgd18.jpgd01.jpgd08.jpgd11.jpgd02.jpg

Donnerstag, 03. September 2015



Wo geht man nach dem Arzttermin hin? Richtig, ins Eiscafé.

Termine, Termine, Termine. Am Dienstag kommt jemand, der die Rauchmelder in den Wohnungen überprüft. Am Dienstag wird ja auch das Fernsehkabel im Wohnzimmer verlegt. Jetzt fahren wir erstmal in die Stadt, wo Herbert einen Arzttermin hat. Er glaubt, gleich um 9 Uhr, aber dann sagt man uns, erst um halb eins. Vertreiben wir uns die Zeit also ein wenig. Wir gehen dann auch mal in dieses Orthopädieschuhgeschäft, in das wir vor einiger Zeit schon mal gehen wollten. Sie haben wegen Umzugs große Reduzierungen auf Schuhe guter Marken. Der Herbert braucht ja für sein linkes Bein eine Einlage mit 1cm Erhöhung. Im Geschäft haben sie noch ein einziges Paar Sandalen in seiner Größe, aber so richtig gefällt dem Herbert dieser Schuh nicht (zu dunkel). Die Verkäuferin sagt uns, dass dieser Schuh von ganz besonders guter Qualität sei (wir haben die Marke vergessen, denn wir haben die Schuhe gleich dagelassen zum Umarbeiten) und dass man die Einlage unters Fußbett, das man herausnehmen könne, klebt. Annette kann den Herbert überreden, den Schuh zu nehmen, denn wo bekommt man jetzt im September noch Sandalen? Zumal Herbert nachher ja den Arzttermin hat und sich gleich die Einlegesohle verschreiben lassen kann. Annette findet auch noch ein paar Schuhe für sich, von der Marke Earth, von 120 EUR heruntergesetzt auf 20 EUR. Nach dem Arzttermin bummeln wir noch ein wenig durch die Fußgängerzone und setzen uns ins Eiscafé Venezia, aber es ist ziemlich kalt auf der Schattenseite. Das Rezept für die Einlegesohle geben wir im Geschäft ab, und Herberts neue Sandalen sind nächsten Dienstag fertig. Die Schuhe sind für den nächsten Sommer, der für uns ja schon im März beginnt.

back       |      next