d10.jpgd13.jpgd06.jpgd14.jpgd21.jpgd07.jpgd18.jpgd11.jpgd08.jpgd02.jpgd01.jpgd19.jpgd04.jpg

Samstag, 26. September 2015



das ist unsere neue Stehlampe

Den heutigen Tag wollen wir gemütlich daheim verbringen. Am späten Vormittag schneidet Annette dem Herbert die Haare. Wir haben extra damit gewartet bis nach dem Gerichtstermin, falls etwas schiefgeht mit der neuen Haarschneidemaschine. Ja, wir haben uns beim Rossmann einen neuen Akkuhaarschneider gekauft. Die alte Maschine läuft nurmehr übers Stromnetz, der Akku ist tot. Und im La Strada werden wir den Generator ja nicht mehr mitnehmen. Kein Platz, und wir sind strom- bzw. solartechnisch so gut gerüstet, dass wir den Generator auch wirklich nicht mehr brauchen werden. Es gibt mittlerweile auch genügend Stellplätze mit Stromanschluss, falls man mal welchen braucht. Na, jedenfalls klappt das Haarschneiden mit dem neuen Haarschneider (der hat bloß 10 EUR gekostet) richtig gut (die Schneidbreite ist viel schmaler), besser als mit dem alten. Annette hat übrigens ihrem Bruder und Vater früher auch immer die Haare geschnitten, damals sogar nur mit Kamm und Schere, was viel schwieriger ist. Als Annettes Freundin damals, zu tiefsten Ostzeiten, eine Umschulung zur Friseurin machte und Annette sie oft vom Friseursalon abholte, hatte Annette sich das Haarschneiden angeschaut und sich gedacht "das kann ich auch". -- Uns ist noch etwas eingefallen, das beim La Strada nicht so gut gelöst ist. Die Höhe vom Bett, und dass man da ganz schön hochsteigen muss, weil da keine Stufe ist. Andererseits sind Stufen immer große Stolperfallen. Heute Abend schauen wir uns Teil 2 bis 4 von "Blochin" an. Die neue Stehlampe, die man auch dimmen kann, strahlt ein besonders schönes Licht aus, wenn es recht stark gedrosselt ist. 

back       |      next