d13.jpgd02.jpgd21.jpgd08.jpgd19.jpgd18.jpgd10.jpgd06.jpgd14.jpgd07.jpgd04.jpgd11.jpgd01.jpg

Dienstag, 29. September 2015

Annette ist fleißig am Packen. Warme Sachen rein, leichte Sachen rein, alles, was wir auf unserer letzten Fahrt vergessen hatten wie Zahnstocher, Untertassen, Taschenlampe. Nur die Fußmatten kann Annette nicht finden im Keller. Dann warten wir auf denjenigen von der Polsterfirma, der sich für heute ab 12 Uhr angemeldet hat. Der andere Polsterheini hatte uns ja bestätigt, dass das eine Rückenkissen um 1,5cm zu knapp genäht wurde. Das hatte er dann aber in seinem Bericht vergessen zu erwähnen, woraufhin Möbel Martin uns eine abschlägige Antwort zu unserer Reklamation schickte. Daraufhin hatten wir um eine weitere Besichtigung gebeten. Na ja, wie dem auch sei, am späten Nachmittag kommt eine junge Frau, die sich mit Zollstock und Wasserwaage ans Werk macht. Am Ende bestätigt auch sie eine Abweichung von gut 1cm. Sie schreibt ihren Bericht und schreibt dann auch wieder nichts von diesem Zentimeter in ihren Bericht. Diesmal achten wir natürlich darauf und lassen es in den Bericht einfließen. Mittlerweile ist es schon so später Nachmittag, dass sich das Losfahren nicht mehr lohnt. Außerdem geht heute mal wieder ein unglaublicher Sturm. Und wir dachten immer, Stürme gäbe es nur an der Küste. Fahren wir also erst morgen früh los.

back       |      next