d07.jpgd02.jpgd04.jpgd11.jpgd13.jpgd18.jpgd10.jpgd01.jpgd21.jpgd06.jpgd08.jpgd14.jpgd19.jpg

Samstag, 05. September 2015



wir sind im Fahrradgeschäft auf der Pirminiusstraße

Wir wollen heute mal in die Stadt fahren und uns Fahrräder anschauen. Drei Fahrradgeschäfte gibt es in Pirmasens, und bei dem auf der Pirminiusstraße lassen wir uns mal beraten. Mit dem Fahrradfahren tut sich Annette seit Jahren schwer; sobald sie sich aufs Fahrrad setzt, hat sie Beklemmungen und wird ihr kotzübel. Aber wenn, dann muss es ein Fahrrad sein mit Kettenschaltung, ohne Rücktrittbremse. Und wir sollten auch nicht vor dem Winter welche kaufen, weil wir die ja irgendwo unterbringen müssen. Jetzt im Geschäft haben sie welche der Marke Pegasus, und wir setzen uns auch mal drauf. Gott, wie schrecklich. Die anderen Geschäfte gefallen uns dann nicht mehr so gut, und wir beschließen, mal zu dem Outletcenter  - The Style Outlets - in Zweibrücken zu fahren. Herbert braucht eine Jacke für die Übergangszeit. 



Ankunft im Outletcenter von Zweibrücken

Der riesige Parkplatz dort ist rappelvoll, aber wir können uns ganz weit weg noch irgendwo hinstellen. So viele Leute überall, und alle schleppen dicke Einkaufstüten. Alles Markennamen, von denen wir manche gar nicht kennen. Bei Daniel Hechter werden wir dann fündig, eine schöne dunkelblaue Jacke als Blouson. Sie kostet jetzt 139 statt 199 EUR, jedenfalls laut Preisschild. Es fängt zu nieseln an, und so wollen wir jetzt nicht mehr weiter nach Neunkirchen zum Bummeln, sondern machen wir uns jetzt lieber auf den Heimweg. Vorher kaufen wir noch alles für ein Hühnerfrikassee. Das Wetter wir immer ungemütlicher, als das Huhn im Kochtopf landet. Am frühen Abend essen wir dann und schauen uns später die XXL-Sendung "Oktoberfest - größtes Volksfest der Welt" an. Mei, was für ein Massenbesäufnis. Wir waren ja auch so ein- oder zweimal auf dem Oktoberfest, als wir noch in Bayern gewohnt hatten (vielleicht in 2000 oder 2001), aber da war es noch nicht so, dass wirklich a jeder in Tracht herumgelaufen ist oder dass man ohne Reservierung gar nicht in die Zelte kam.


 



Herbert nimmt diese Jacke . . .



. . . und Annette trägt sie ihm nach Hause



Einkauf beim Wasgau - wir nehmen auch eine Süddeutsche Zeitung mit



Annette tut, als wäre sie die Köchin

back       |      next