d06.jpgd21.jpgd18.jpgd01.jpgd19.jpgd07.jpgd04.jpgd11.jpgd02.jpgd08.jpgd14.jpgd10.jpgd13.jpg

Sonntag, 28. September 2014



mit vereinten Kräften wird das Wohnmobil angeschoben

Was da für Regenmengen herunterkamen in der Nacht. Es hat sogar einen Stromausfall gegeben. Jetzt am Morgen kommen die Leute bzw. ihre Wohnmobile nicht mehr raus aus dem nassen Boden. Die Räder drehen durch und wühlen sich bis tief in den roten Lehm. Einem Belgier, der hoffnungslos feststeckt, wird mit sechs oder sieben Leuten geholfen, die das Fahrzeug anschieben. Irgendwann kommt der Belgier frei und hinterlässt eine Spur der Verwüstung, im wahrsten Sinne des Wortes. Manch andere, die heute hier anreisen, müssen so stehenbleiben, wie sie eingesunken sind. Und so stehen welche direkt neben dem Duschhäuschen, ein anderer steht vor der schmalen Ausfahrt. Morgen soll hier schweres Gerät auffahren und den Boden plattwalzen. Es regnet den ganzen Vormittag munter weiter, und die Kirchglocken der kleinen Kirche - der Iglesia La Merced - die sich in unserer unmittelbaren Umgebung befindet, läuten heute besonders ausdauernd. Auch wochentags hören wir sie zu jeder vollen Stunde. Um 12 Uhr wollen die Kirchglocken heute am Sonntag wohl gar nicht mehr aufhören. Aber es ist ein schöner Klang, und man vergisst für einen Moment, dass man sich in einem Meer aus Beton befindet und nicht irgendwo auf dem Land. Na, jedenfalls hört der Regen um 12 Uhr schlagartig auf. Die Sonne kommt, und die Luft ist nun sehr dampfig. Später muss Herbert dann doch noch die Markise ausfahren, weil es sonst viel zu heiß ist. Um noch irgendwo hinzugehen oder zu fahren sind wir jetzt zu faul. Wir haben schon wieder so einen Punkt erreicht, wo uns alles zuviel ist. Abends gibt es heute bei uns mal wieder Spaghetti mit Meeresfrüchten. Wir können draußen essen und noch bis 20 Uhr draußen sitzen. Dann wird es schlagartig klamm und kalt.  



jetzt ist der Boden erstmal verwüstet



man glaubt ja nicht, wie schnell sich das Wetter hier ändern kann



am Nachmittag sitzen wir schon wieder im herrlichsten Sonnenschein



Herbert am Kochtopf

back       |      next