d19.jpgd18.jpgd01.jpgd08.jpgd07.jpgd10.jpgd02.jpgd04.jpgd13.jpgd06.jpgd11.jpgd14.jpgd21.jpg

Montag, 08. September 2014



wieder geht es über die kleine Brücke, die 12t vertagen kann

Wieder sitzen wir morgens und überlegen, ob wir nicht weiterziehen sollen? Morgens ist es hier immer so schrecklich herbstlich, alles feucht und im Schatten, dass man nicht meinen mag, dass die Sonne sich überhaupt noch zeigen wird. Aber nach so vielen Tagen auf LÈglantière fällt es uns schwer, uns aufzurappeln, alles einzupacken, die Yamaha und den nassen Teppich und alles. Sodass wir unser Vorhaben immer wieder auf den nächsten Tag verschieben. Und wenn wir dann doch am Pool sind, sind wir froh, noch nicht aufgebrochen zu sein. Heute Vormittag müssen wir eh erstmal wieder zum Einkaufen fahren. Die Einheimischen kaufen heute viel Wein und Champagner, und an den Glastüren vom Intermarché hatten wir von einem Foire aux Vins, einem Weinfest gelesen. Bei einem Einkauf von Wein in Höhe von 50 EUR bekommt man einen Rabatt von 10%, mit seiner Intermarché-Kundenkarte. Das gilt, wenn wir das richtig gelesen haben, aber erst vom 10. September an. Als wir dann vom Einkaufen zurück sind, reißt der Himmel auf und wird es wieder richtig schön warm. Annette schwimmt heute eine Stunde und zehn Minuten.



Ankunft am Intermarché in Castelnau-Magnoac



sie haben gerade das Weinfest - Foire aux Vins - der Wein ist dann günstiger



hier geht es ab nach Ariès-Espénan und zum Camp



auf der Hauptstraße vom Camp mit Blick auf das Restaurant

back       |      next