d02.jpgd08.jpgd10.jpgd14.jpgd04.jpgd11.jpgd19.jpgd01.jpgd21.jpgd18.jpgd07.jpgd06.jpgd13.jpg

Sonntag, 01. September 2013

Ein herrlicher Sonnentag liegt vor uns. Viel passiert heute nicht; den ganzen Tag lang sind wir gespannt auf das TV-Duell von Frau Merkel und Steinbrück. Nicht, dass wir uns von so einer Show blenden oder beeinflussen lassen würden, aber wir wollen doch mal sehen, wieviel Kreide der Steinbrück wohl fressen muss gegen seinen Hochmut. Wir beide sind immer CDU-Wähler gewesen, würden das auch jetzt wieder tun, aber damals in 2009, als wir bei Herberts Schwester unseren Wohnsitz angemeldet hatten, sagten wir denen auf dem Amt, dass wir für mehrere Jahre reisen würden und da hieß es dann, dass man uns sozusagen als Karteileichen führen würde: keine Wahlscheine, keine Mülltonne, Fernsehgebühren usw. Jetzt bereuen wir es ein wenig, in diesem Jahr nicht wählen zu können, aber wir wollen auch nicht alles rückgängig machen auf dem Amt. Na ja. Aber vor dem Duell gehen wir natürlich noch schwimmen, wo es heute wieder so ruhig und leer ist wie an den vorherigen Tagen. Am frühen Abend kocht Herbert Nudeln mit Bolognese und dann sitzen wir vor dem Fernseher.

back       |      next