d14.jpgd01.jpgd02.jpgd11.jpgd04.jpgd08.jpgd19.jpgd06.jpgd18.jpgd07.jpgd10.jpgd21.jpgd13.jpg

Samstag, 01. September 2012

Heute ist Herbstanfang, wobei wir hier an der Westküste noch weit vom Herbst entfernt sind. Heute wird es sogar wieder ein besonders heißer Tag, auch wenn der Wind morgens noch ziemlich kalt ist. Und in Deutschland? Gibt es doch garantiert ab heute das gesamte Weihnachtssortiment in den Supermärkten, das einem die Vorfreude auf Weihnachten eher verleidet als entfacht. Na ja.

die Wellen sind umwerfend

Wir sind jedenfalls wieder am Strand, gehen ins Wasser und genießen den Tag. Obwohl der Herbert auch schon langsam weiterziehen könnte; er ist halt immer derjenige, der keine Ausdauer hat. Andererseits sind wir schon fast zwei Wochen am Osso da Baleia - wie die Zeit doch vergeht. Wir können jedenfalls sagen, dass uns dieser Strand ein sehr guter Ersatz ist für den auf der Halbinsel Quiberon in der Bretagne, wo wir so viele Sommer verbrachten.

hier merken wir den Trubel gar nicht so

Nachmittags sitzen wir wieder unter der Markise bei Kaffee und Kuchen und überlassen den Strand den Einheimischen. Der Parkplatz ist rappelvoll, die Leute stellen ihre Autos kreuz und quer ohne Rücksicht darauf, dass andere Autos, geschweige denn Rettungswagen, durchkommen können. Spät abends sind wir hier wieder allein.



nach Mitternacht und bei Vollmond macht Herbert dieses Foto

back |      next