d14.jpgd04.jpgd19.jpgd21.jpgd06.jpgd08.jpgd13.jpgd07.jpgd02.jpgd01.jpgd10.jpgd11.jpgd18.jpg

Dienstag, 10. Oktober 2017



so voll ist es jetzt wieder hier

Heute hat unser Enkel Geburtstag, und das bedeutet wieder eine Geschenke-Orgie. Am Nachmittag rufen wir ihn auch an und gratulieren. Wir haben den Eindruck, dass man seinen Wohlstand heutzutage über die Kinder definiert. Geschenke bis zum Abwinken. Wieviel Geschenke hast du gekriegt? -- Zehn. -- Ich hab' aber fünfzehn gekriegt, und noch 'ne Fahrt zum Mond, ätsch. Und zum 18. Geburtstag den Führerschein bezahlt und noch ein Auto dazu, mindestens . . . Am frühen Nachmittag kommen hier heute zwei dicke Concordes an, der eine hat sechs Eingangsstufen, da bekommt man bestimmt Nasenbluten. Unser Nachbar, ein Einzelfahrer, mit dem wir uns schon die ganzen Tage immer gut unterhalten hatten, ist richtig eingeparkt von ihnen. Er würde so einen Concorde nicht haben wollen. Wir auch nicht mehr. Immer, wenn wir den Leuten sagen, dass wir mal ein ähnlich großes Monster hatten, mit dem wir allerdings ganzjährig unterwegs waren, können das die Leute nicht glauben. Vor allem, weil wir jetzt so einen kleinen Kastenwagen haben. Es wird doch ganz schön hergezogen über die Leute, die in so luxuriösen Fahrzeugen unterwegs sind; das wird man über uns damals auch getan haben. Das merken wir daran, dass wir seit zwei Jahren, seit wir mit dem kleinen Pupsi unterwegs sind, viel öfter angesprochen werden als damals. Aber man kann natürlich problemlos mit den dicken Wohnmobilen in Griechenland unterwegs sein. Wir hatten ja immer total übertrieben mit den angeblich engen Ortsdurchfahrten. Also, liebe Concorde-Fahrer, kommt alle nach Griechenland; die ersten sind ja schon da und werfen Schatten ohne Ende. Es müssen neue Trends gesetzt werden, damit wir Portugal wieder für uns allein haben im Winter.



der Abend kommt am Strand von Kyllini

back       |      next