d02.jpgd10.jpgd13.jpgd14.jpgd06.jpgd19.jpgd04.jpgd01.jpgd08.jpgd18.jpgd21.jpgd07.jpgd11.jpg

Montag, 27. Oktober 2014



heute fahren wir mal nach Pruna

Heute wollen wir mal einen Ausflug machen zu dem Ort mit der Burg (das Castillo del Hierro) hoch oben auf einem Berg, die wir von unserem Stellplatz aus immer sehen. Aber erstmal müssen wir in Olvera tanken. Dann fahren wir los, und es sind im ganzen nur 7km bis nach Pruna. Auf der kurzen Fahrt dorthin verlassen wir die Provincia de Cádiz und kommen in die Provincia de Sevilla. Die Straße geht in vielen Kurven und durch schöne Landschaft. Aber die Landschaft ist hier ja sowieso richtig gefällig. Auf der ganzen Fahrt haben wir diese alte Burg auf dem Berg vor der Nase - ein guter Orientierungspunkt. Dan erreichen wir das Dorf Pruna, dessen Häuser wie ein großer weißer Klecks sind.



die Häuser von Pruna sind wie ein weißer Klecks in der Landschaft

Wir nehmen dann irgendeine der Abbiegungen ins Dorf und merken, dass Pruna gar nicht so klein ist. Zufällig landen wir dann direkt auf dem Hauptplatz, dem Plaza de España. Hier sind laute Baugeräusche zu hören, und der Platz ist zur Hälfte eingezäunt und wird neu gepflastert. Das, was schon fertig ist, sieht sehr hübsch aus. Wie immer sitzen hier die alten Männer auf Bänken und reden miteinander. Nachdem wir die Yamaha geparkt haben und losgehen, kommt erstmal ein weißer Maulesel des Wegs. Ansonsten ist Pruna gar nicht so dörflich mit den vielen kleinen Geschäften. Man ist überall im Ort am Fegen und Zaunstreichen und Werkeln. Wir schauen auch mal in die Kirche. Es ist recht dunkel darin und erst auf den Fotos, die Herbert macht, können wir den Altar und das Wandbild mit den 11 Jüngern beim Abendmal richtig sehen.



auf dem Hauptplatz, dem Plaza de España



ein Maulesel kommt des Wegs



überall ist man fleißig am Werkeln



ein Blick in die Panaderia David



wir sind auf dem Kirchplatz

Wir kommen dann auch an der Markthalle auf dem Plaza de Abastos vorbei. Die Markthalle ist von 1943 und winzig klein im Innern. Mehr als drei Markstände haben da keinen Platz. Nach einer Weile stoßen wir auf eine schmale Straße namens Escalones, auf der viele Stufen und Treppen nach oben führen. Hinaufgehen mögen wir aber nicht, denn es ist heiß und am Ende ähneln sich die weißen Dörfer doch sehr. Auf dem Plaza de España setzen wir uns noch auf eine der Bänke im Schatten und schauen den Arbeiten zu. Es sieht fast so aus, als würden die Dorfbewohner selbst den Platz neu pflastern, denn es sind auch viele Frauen als Arbeiterinnen zu sehen. Dann machen wir uns auf die Heimfahrt, kaufen beim Dia in Olvera wieder ein und sind wieder daheim.



steil geht es hier die Stufen hinauf



wir sind zurück auf dem Plaza de España



es geht heimwärts


 

Wir haben neue Nachbarn bekommen, Holländer mit deutschem Kennzeichen am Wohnmobil. Wir staunen dann nicht schlecht, als die beiden anfangen, ihr Wohnmobil auf dem Stellplatz zu waschen. Zuerst nur das Dach; da denken wir uns noch nicht allzu viel. Mit einer langen Waschbürste mit Wasseranschluss und einem Eimer und allem. Der Schaum und das Wasser schwappen jeweils in großen Schüben herunter. Als die Arbeiten am Dach fertig sind, schüttet der Mann vom Dach aus das restliche Wasser aus dem Eimer auf den Boden. Batsch - als wäre der Boden noch nicht genug überschwemmt. Dann geht es munter weiter mit den Seitenwänden. Oh ja, Wohnmobilisten denken sich nichts dabei, einen Stellplatz zum Waschplatz umzufunktionieren. Wenn man bedenkt, dass man in Holland mit dem Wohnmobil keine einzige Nacht außerhalb von Campingplätzen verbringen darf, und die Polizei jeden aufspürt und wegjagt, sollten vielleicht gerade die Holländer besonders dankbar sein dafür, dass die Situation für Wohnmobilisten im Ausland wesentlich freundlicher ist. Dann wird es Abend und wir haben einige Mühe, uns an die Zeitumstellung zu gewöhnen. Dass es jetzt, von heute auf morgen, zu viel früherer Stunde stockdunkel ist. Dass man nun schon seit 34 Jahren an dieser Erfindung festhält, die nichts gebracht hat und nichts bringt.

back       |      next