d08.jpgd11.jpgd21.jpgd04.jpgd13.jpgd06.jpgd14.jpgd18.jpgd07.jpgd10.jpgd19.jpgd02.jpgd01.jpg

Mittwoch, 30. Oktober 2013



wir sind am El Ingenio Einkaufskomplex

Heute früh und auch am Vormittag ist die Luft ziemlich kalt und ganz ungewohnt. Da kommt es uns in den Sinn, nun doch endlich weiterzuziehen, am besten morgen. Erstmal geht Annette für eine Stunde schwimmen, aber dann fahren wir zum El Ingenio Einkaufskomplex, um dort bei Vodafone neues Guthaben fürs Internet zu kaufen. Wir schauen uns auch mal die obere Etage an, wo sich die Restaurantmeile befindet. Wie hübsch hier oben alles ist. Dann noch zum Lidl für Mineralwasser, damit wir morgen nicht mit dem dicken Phoenix durch die ganze Stadt müssen, sondern gleich vom Camp aus auf die Küstenstraße Richtung Málaga abbiegen können. Als wir gegen 13 Uhr zurück sind, ist es wieder so schön warm bzw. heiß, dass wir an eine Weiterfahrt doch nicht mehr denken wollen. Herbert muss sogar die Markise ausfahren. Dann sitzen wir an der Nebenkostenabrechnung einer unserer vermieteten Wohnungen, und das dauert alles so lange oder vielmehr dauert es, die auszudruckenden Anhänge per Email zur Almanat-Rezeption zu senden, weil ständig Fehlermeldungen kommen wegen falscher Dateiformate oder so. Am Ende schieben wir alles auf einen PDF-Stick und damit geht Annette zur Rezeption. Dort haben sie die Email längst erhalten, obwohl sie bei uns immer als Mailer Daemon zurückkam. Na egal, Hauptsache jetzt funktioniert alles. Jedenfalls ist es mittlerweile halb drei, zu spät für den Swimmingpool, weil doch das Wasser da immer so kalt ist. Und so gehen wir halt nochmal ins Hallenbad, wo Annette eine weitere Stunde schwimmt. In den kommenden Tagen soll das Wetter ja richtig schön werden, und so wissen wir noch nicht, wann wir nun endlich abreisen werden.



in der oberen Etage befindet sich die Restaurantmeile



alles ist gemütlich hier


 



die bemalte Decke sieht wie ein richtiger Himmel aus


 



bei Schlechtwetter kann man sich hier tummeln

back       |      next