d21.jpgd02.jpgd06.jpgd11.jpgd08.jpgd14.jpgd01.jpgd19.jpgd13.jpgd07.jpgd04.jpgd18.jpgd10.jpg

Montag, 09. November 2015



wir machen Hausputz und tauschen auch ein paar der blauen Gumminoppen aus

Als wir den Frühstückstisch decken wollen, merken wir, dass der Kühlschrank gar nicht kühlt. Alles ist warm drinnen und es steht auch einiges Wasser am Boden. Läuft er denn nicht über 220V? In der Nacht hatten wir auch immer so ein ganz leises rasselndes Geräusch gehört, das wir nicht zuordnen konnten. Kam es von der Satellitenschüssel? Herbert hatte sie dann nachts noch heruntergefahren. Jetzt, mit dem Ohr so nah am Kühlschrank, merken wir, dass das Geräusch vom Kühlschrank kommt. Es dauert eine ganze Weile, bis wir ihn über Gas zum Laufen bringen. Ja ja, Landstrom und Wohnmobil, da kann man sich auch einiges ruinieren. Nach dem Frühstück machen wir ein wenig Hausputz; Annette nimmt auch die Matratze hoch, um ein paar dieser Gumminoppen auszutauschen, die man heutzutage statt Lattenrosten hernimmt. Dann noch dies und das an Arbeit, während Herbert sich die Fahrräder vornimmt. Am frühen Nachmittag sind wir wieder am Pool. Aber jetzt, da Annette weiß, wie kalt das Wasser ist, geht sie nicht mehr hinein. Danach laufen wir mal über das gesamte Gelände, das ja am Hang liegt. Weiter oben sieht alles nicht mehr so gefällig aus, nicht mehr diese üppige Vegetation und die vielen Blumen, die man unten findet. Oben stehen etliche Bungalows. Am Abend erreicht uns eine Nachricht von unserer Nachbarin: Alles okay in Pirmasens, kaum Post, und es hätte ein Austausch des Wärmezählers stattgefunden. Gut, dass wir ihr das gesamte Schlüsselbund gegeben hatten. Ansonsten war heute ein richtiger Campingtag, und wir fühlen uns sehr wohl hier.



welche vom Fußende kommen zum Mittelteil



am Nachmittag laufen wir mal über den Platz



alles ist schön angelegt hier


 

back       |      next