d04.jpgd21.jpgd01.jpgd02.jpgd18.jpgd10.jpgd11.jpgd19.jpgd13.jpgd14.jpgd07.jpgd06.jpgd08.jpg

Dienstag, 01. November  2011



72 Euros für 8 Tage

Auch wenn es ein schöner Aufenthalt in Calpe war, so wollen wir doch heute weiterziehen. Gegen Mittag sind wir startklar und machen uns auf den Weg gen Süden. Heute ist auch in Spanien Feiertag (Allerheiligen) und so sind die Straßen angenehm leer, kein LKW unterwegs. Wir kommen gut voran auf der kurvigen Küstenstraße.



wir sagen Calpe Adios und verlassen die Stadt



auf der kurvigen Küstenstraße geht es weiter



viele schöne alte Autos kommen uns entgegen

Unterwegs kommen uns viele schöne Oldtimer entgegen, die wohl heute eine Rallye machen. Als wir Benidorm erreichen, die Hochhäuser stecken alle in Nebel, ist selbst der riesige Carrefour, der sich direkt an der N332 befindet, geschlossen. Das finden wir ja mal richtig gut, dass sich noch auf Feiertage besonnen wird.



das Meer ist in Sicht



und wieder ein Stier entlang der Route

Bei Alicante biegen wir wieder auf die A7, die mautfreie Autovía del Mediterráneo, ab. Wir kommen sehr gut voran und zusehends wird die Landschaft karger. Und heiß ist es heute, puh, wie soll man es hier erst im Sommer ertragen? Wir kommen an Murcia vorbei, eine Riesenstadt im Hinterland. Überhaupt ist in Spanien alles riesig, die Straßenführungen und alles. Die Hitze macht uns müde, ja eigentlich hängen wir seit Sonntag, seit der Zeitumstellung irgendwie durch. Wir suchen eine Möglichkeit zum Anhalten und auch Übernachten und werden irgendwo bei Lorca fündig. Einer der wenigen Rastplätze tut sich auf, zwar nicht besonders ansehnlich, aber wir können zumindest rasten, etwas essen und trinken. Und dann bleiben wir einfach für die Nacht hier stehen.



die Landschaft wird immer karger



..und immer heißer wird es



hier übernachten wir an der A7



unsere Tagesroute ca. 207km

back       |      next