d06.jpgd04.jpgd10.jpgd11.jpgd02.jpgd07.jpgd21.jpgd14.jpgd19.jpgd18.jpgd13.jpgd01.jpgd08.jpg

Donnerstag, 30. März 2017



es ist noch dunkel, als wir beim Frühstück sitzen

Hätten wir ja nicht gedacht, dass die Nacht so herrlich ruhig sein würde. Und so milde. Unsere Sommerzudecken sind nur ein Hauch von Federbett, und die reichen für heute Nacht. Man hört sie eher als dass man sie spürt, denn sie machen immer so ein raschelndes Geräusch in der Bewegung. Wir hätten aber auch noch Wolldecken für jetzt im April und später so ab Oktober dabei. Die Kirchglocken wecken uns um 6 Uhr; da brauchen wir unseren Wecker gar nicht. Da erste Frühstück an Bord ist schön, und wir können schön hintrödeln, bis wir kurz vor halb acht aufbrechen nach Landau zu FIAT. Und peng stehen wir auf der Autobahn gleich mal im Stau, aber nur kurz. Bei FIAT fängt man gleich mit der Arbeit an und ist gegen 11 Uhr fertig. Die Rechnung für die Inspektion beläuft sich auf 511 EUR. Ein ganz anderer Schnack als damals der Phoenix bei MAN mit 1.727 EUR. Wir freuen uns, dass nichts dran ist am Fahrzeug, und dass wir doch relativ früh loskommen von Landau. Die Fahrt auf der Autobahn ist mühsam wegen der vielen LKWs, die unterwegs sind. Und was für ein Wetter. Vom allerfeinsten. Auf einem Feld sehen wir vier Hasen hoppeln. Die müssen sich jetzt wohl langsam für Ostern organisieren. Dann erreichen wir Bayern. Der Blick auf die Kapelle von Adelzhausen ist ganz wunderbar. Wir fahren heute nur bis Sulzemoos, und das ist anstrengend genug bei der Hitze. Dort schauen wir uns wie immer die neuen Wohnmobile an aus Zeitvertreib. Im großen Verkaufsladen kaufen wir ein Fläschchen Acrylreiniger und -politur und eine Flasche Premium Polierer mit Teflon-Oberflächenschutz. Morgen werden wir dann bei der Bagage (der Familie) sein; nächste Woche beim TÜV (den Termin wollten wir in den April legen) und dann kann es losgehen in den Süden. Hier im Freistaat Sulzemoos sind unglaublich viele Wohnmobile, die wie wir hier übernachten wollen.



peng, und schon stehen wir im Stau morgens um halb acht



Ankunft bei FIAT Weiss in Landau



das Warten beginnt



ein Blick auf die Kapelle von Adelzhausen



wir erreichen den Freistaat Sulzemoos, wo wir übernachten wollen



beim Freistaat Sulzemoos in kurzen Hosen



unsere Tagesroute ca. 309km

back       |      next