d21.jpgd06.jpgd07.jpgd13.jpgd14.jpgd02.jpgd04.jpgd18.jpgd08.jpgd19.jpgd11.jpgd10.jpgd01.jpg

Montag, 30. März 2015



die Boote harren im Hafen von La Rochelle aus

Zwischen zwei Regengüssen zwingen wir uns heute mal nach draußen. Wir können ja nicht immer nur drinnen hocken. Es ist dann ganz schön ungemütlich und kalt draußen, aber es wird sogar etwas heller, während wir durch den menschenleeren Hafen laufen. Die Hafenrestaurants sind geschlossen, auch wenn Tische und Stühle auf den Terrassen stehen. Einzig die vielen Wohnmobile sind anwesend, und zwar so viele, dass nur noch zwei Plätze zu haben sind. Unsere vielen Nachbarn werden wohl genau wie wir hier das Mistwetter aussitzen. Das einzig gute heute ist, dass wir bei den Booten einen Wasserhahn sehen, sodass Annette später sechs Wassergallonen füllen und zu uns an Bord nehmen kann. Ansonsten können wir dem heutigen Regen- und Sturmtag nichts gutes abgewinnen.


 



die Restaurants im Hafen sind verwaist


 


 



einzig die Wohnmobilisten sind hier mehr als zahlreich vertreten



für die Segler ist es das richtige Wetter

back       |      next