d10.jpgd14.jpgd01.jpgd02.jpgd18.jpgd21.jpgd19.jpgd11.jpgd06.jpgd13.jpgd08.jpgd07.jpgd04.jpg

Mittwoch, 12. März 2014



hier in Praia de Santa Cruz wohnen wir zur Zeit

Heute haben wir keine Eile; wir müssen nirgends hin. Es ist schön, wenn man morgens so trödeln kann. Wobei Annette ja trotzdem immer spätestens um 7 Uhr aufsteht. Nach 13 Uhr gehen wir mal nach Praia de Santa Cruz hinein. Hier waren wir ja schon mal im Spätsommer, als noch Badesaison war. Da war natürlich mehr los als jetzt. Aber schön ist es hier immer. Es ist so ein mondäner Badeort aus der guten alten Zeit, als man noch in die Sommerfrische ans Meer fuhr. Heute kennt man nicht mal mehr das Wort Sommerfrische. Als wir so durch den Ort bummeln, sehen wir auf einer der Sonnenterrassen die Jahreszahl 1928. Ansonsten ist wirklich wenig los im Ort; manche der Geschäfte sind geschlossen. Aber der Strand ist hier toll, die Wellen endlos lang.



Ein Blick auf den Strand - wie wird das Wetter?



wir laufen mal nach Santa Cruz hinein



der Strand ist hier wirklich schön



diese Sonnenterrasse ist von 1928


 


 


 



nur zwei Cafés an der Strandpromenade sind geöffnet

Es sind nur drei oder vier Cafés geöffnet; zwei davon an der Strandpromenade. Wir setzen uns dann in die Buzio Bar und schauen aufs Meer. Der Holzweg, der am Strand entlangführt, ist schön angelegt mit der Kordel als Abgrenzung. Wir gehen dann anschließend noch an den Strand, denn wann kann man schon im März barfuß durch den Sand gehen? Ein paar Fotos machen wir, und dann kommt eine Welle und macht Annettes Hosen nass. Als wir wieder daheim sind, doktern wir an der Kamera herum, die seit gestern so einen hässlichen schwarzen Fleck auf jedes Foto macht. Am Objektiv ist alles sauber; auf dem Spiegel ist ein winzig kleiner Fleck, den wir vorsichtig wegtupfen. Aber irgendwie ist der Fleck immer noch da. Abends sind wir wieder die einzigen hier auf dem Parkplatz.



das alte Hotel thront über dem Strand



wir sind in der Buzio Bar



die Wellen sind ganz schön arg heute



da kommt auch schon die Welle . . .



die Westküste von Portugal ist wirklich traumhaft schön, egal ob Felsenküste oder Sandstrand

back       |      next