d18.jpgd19.jpgd14.jpgd01.jpgd13.jpgd10.jpgd04.jpgd11.jpgd21.jpgd02.jpgd08.jpgd07.jpgd06.jpg

Sonntag, 17. März 2013



Blick auf die Küste von Plage-Aglou

Heute sind die Temperaturen wieder erträglich, aber weil Sonntag ist, wollen wir heute nicht nach Tiznit fahren. Vielleicht ist dann alles so trist, wenn alles geschlossen ist. Stattdessen wollen wir am frühen Nachmittag mal wieder zur Promenade von Plage-Aglou laufen. Diesmal biegen wir ab in eine der engen Gassen, auf der sich mehrere hübsche Ferienhäuser befinden. Manche von ihnen sind zu mieten und sind bestimmt nicht teuer. Manche sind sogar bewohnt, und hier und da steht ein Wohnmobil mit französischem Kennzeichen davor.



wir biegen mal ab in die Gassen mit den Ferienhäusern



manche der Häuser sind zu mieten und haben herrliche Sonnenterrassen mit Blick aufs Meer



die Häuser hier in Aglou-Plage sind doch nicht so übel



wir erreichen die Promenade von Plage-Aglou

Als wir die Promenade erreichen, sind wir überrascht, wieviel Leute heute unterwegs sind. Und nicht nur auf der Promenade, sondern auch am Strand, wo man Kamele hingebracht hat. Die sind doch bestimmt nicht für den Strand gemacht. Ein paar Surfer sind im Wasser und die Szenerie hier ist kein bisschen anders als in Europa. Die Promenade entlangzulaufen haben wir heute keinen Elan; außerdem fühlt sich Herbert heute gar nicht wohl. Er hatte über Mittag eine halbe Stunde oder so in der Sonne gesessen, während Annette mal was im Internet lesen wollte. Vielleicht ist ihm die Sonne nicht bekommen? Jedenfalls geht es ihm über den Nachmittag hin immer schlechter, sodass wir auch nicht mehr auswärts essen wollen, was wir eigentlich vorhatten. Aber heute ist auch viel zu viel Trubel, als dass das Essengehen angenehm wäre. Abends fängt Herbert sehr zu frieren an, obwohl es an Bord ja kein bisschen kalt ist (23°C). Was er sich wohl eingefangen hat? Ein Virus? Vom Essen scheint es aber nicht zu kommen; es ist eher der Kreislauf, der ihm zu schaffen macht. Ist es ein Sonnenstich? Hoffentlich ist morgen alles wieder gut.



man ist mit Kind und Kegel und Kamel am Strand



heute am Sonntag ist richtig viel los hier



wir kehren auf einen Orangensaft ins Aux Délice ein, aber das offene Glas Wasser rühren wir lieber nicht an

back       |      next