d01.jpgd13.jpgd21.jpgd07.jpgd02.jpgd18.jpgd08.jpgd14.jpgd06.jpgd11.jpgd10.jpgd04.jpgd19.jpg

Mittwoch, 03. April 2019



unser Schuppen vorher . . .

In der Zeitung lesen wir, dass das Warnemünder Turmleuchten, das ja an Neujahr aufgrund des Sturms ausgefallen war, an diesem Samstag nachgeholt wird. Yippee, jetzt können wir zwar ewig warten, bis es dunkel genug ist, aber dafür ist es jetzt im April nicht mehr so kalt, wenn wir unterm Leuchtturm stehen. Sie wollten das eigentlich zu Ostern nachgeholt haben, aber da wären wir ja längst über alle Berge gewesen. Am Vormittag bucht Annette die Dividende aufs Tagesgeldkonto, wo es zwar nichts bringt, aber etwas geschützter ist als auf dem Girokonto. Am Nachmittag ziehen wir uns wieder um und machen uns an den Schuppen, wo ja noch die Umzugskartons so stehen, wie sie im November angeliefert wurden. Seitdem haben wir die Kartons nicht angerührt, soll heißen, alles was da so herumsteht, brauchen wir so gut wie nie. Es sind Polituren und Lacke, Sitzbezüge für den Audi, der Generator und dies und das. Das meiste hatten wir ja schon vor dem Umzug entsorgt. So einen leeren Schuppen hat wohl auch niemand, aber für die Fahrräder ist er ideal. Herbert hat jetzt auch einen Termin für einen anderen Arzt, am nächsten Dienstag. Und dann heißt es immer, in Deutschland müsse man monatelang auf einen Arzttermin warten.



. . . unser Schuppen nachher

back       |      next