d18.jpgd01.jpgd04.jpgd13.jpgd08.jpgd06.jpgd14.jpgd02.jpgd19.jpgd21.jpgd11.jpgd07.jpgd10.jpg

Montag, 01. Mai 2017



der Supermarkt von Kanáli ist sogar am Feiertag geöffnet

Von den Rosenheimer Nachbarn haben wir erfahren, dass es in Kanáli einen gut ausgestatteten Supermarkt gibt. Da wollen wir jetzt mal hingehen. Im Ort sehen wir den Esel ganz hinten auf seinem Grundstück stehen. Wir stehen auf der anderen Straßenseite, aber dann kommt der Esel angetrabt und Annette geht an seinen Zaun. Er ist ein richtiger Zottelheini, der wohl sonst niemanden hat, der ihn mal besucht. Der Supermarkt ist dann schnell gefunden. Wir kaufen ein Brot, drei Tomaten und eine Zwiebel, alles für 2,13 EUR. Die Lebensmittel sind in Griechenland ja immer so billig und gut. Im Ort ist heute der Bär los, und als wir wieder daheim sind, ist der Parkplatz rappelvoll, und die Strandliegen sind es auch. Herbert geht zu den Rosenheimern, während Annette mal ein paar Wäschestücke von Hand wäscht. Wasser gibt es bei der Strandbar. Auf der Damentoilette sind drei junge Mädels total aufgelöst. Muss wohl irgendwo eine Spinne sein? Eines der Mädels hat schon ein Stück Papier zur Hand, als Annette den kleinen grauen Grashüpfer am Waschbecken sieht. I can take it (ich kann ihn nehmen), sagt Annette und greift mit der hohlen Hand nach dem Grashüpfer und wirft ihn draußen über den Holzzaun in die Freiheit. Da gucken die jungen Mädels aber.



vor Pferden hat Annette Angst, aber von Eseln kann sie nie die Finger lassen

Als die Wäsche auf dem Aushänger hängt, schauen wir dem Treiben am Strand zu. Alle Liegen sind belegt, die Musik von der Bar tönt über den Strand und ganz viele Griechen spielen dieses Ballspiel mit den Holzschlägern und dem Tennisball, das der Herbert schon aus den 70er Jahren kennt. Nirgendwo sonst sehen wir dieses Spiel, nur immer hier in Griechenland. Die sind total billig, die Schläger, alles zusammen kriegt man das schon für 3 Euros. Klack-klack, geht das die ganze Zeit am Strand. Manche sind richtig gut darin. Puh, die Musik ist dann irgendwann immer gleich. Wie es wohl erst im Hochsommer hier hergeht? Uns gefällt der Platz total gut, und auch die Rosenheimer haben keine Eile, von hier wegzukommen. Abends haben wir dann den Duft von frischer Wäsche bei uns an Bord. Das erstemal, dass wir Spee genommen haben, riecht echt gut.



heute ist richtig was los am Strand und in der Strandbar

back       |      next