d02.jpgd10.jpgd14.jpgd21.jpgd06.jpgd11.jpgd04.jpgd13.jpgd07.jpgd18.jpgd08.jpgd01.jpgd19.jpg

Freitag, 29. Mai 2015



erst auf dem Kassenbon sehen wir, dass wir 20% auf alles bekommen haben

Am letzten Mittwoch, auf der Fahrt zum Stellplatz nach Hornbach, hatte Annette auf einer Werbetafel gesehen, dass Alpinaweiß Wandfarbe statt 40 EUR nur 27 EUR kosten soll. Bei Hammer. In dieser Woche haben wir diese Schilder nirgends mehr gesehen. Trotzdem fahren wir jetzt mal zum Hammer Heimtex-Fachmarkt hier auf der Zweibrücker Straße. Laut Internet soll es auf der gleichen Straße auch einen Hornbach-Baumarkt geben. Beim Hammer kaufen wir die Farbe dann für 29 EUR für den 12-Liter Eimer. Bekommen sogar noch 20%, also 5,80 EUR abgezogen, was wir erst auf dem Kassenbon sehen. Drüben beim Hornbach gibt es die gleiche Farbe im 15-Liter Eimer für 59 EUR. Und wer hätte einen 15-Liter Eimer jemals schleppen können? Alles andere kaufen wir dann auch beim Hammer mit jeweils 20% auf alle Artikel. Es regnet, als wir das Einkaufsgelände verlassen. Jetzt kaufen wir beim Lidl noch ein paar Erdbeeren (Herkunftsland Deutschland) und fahren dann zur Wohnung.



alles muss abgeklebt werden

Alte Klamotten anziehen, alles hochtragen, Augen zu und anfangen mit der Arbeit. In beiden Räumen sind an einer Wand gestreifte Tapeten, die wir abmachen wollen. Das geht leichter als erwartet. Dann Gardinenstange ab, alte Bohrlöcher zuspachteln, alles abkleben usw. Eine Heidenarbeit, und diese Vorbereitungen verbrauchen viel Zeit, aber dafür wird es morgen mit dem Weißeln schneller gehen. Der kleine Weltempfänger, den wir kaum noch benutzen, dudelt jetzt den ganzen Nachmittag. (Eins gehört gehört: SWR1) Bis halb sieben werkeln wir in der Wohnung. Freust du dich schon auf die Erdbeeren nachher? Die haben wir uns doch verdient. Der Gedanke an die Erdbeeren hält uns auf Trab. Wir sind dann ganz schön kaputt, als wir bei uns an Bord gehen. Und dann wird es noch so ein langer Abend mit "Let's Dance" bis halb zwölf. Hoffentlich kommen wir morgen gut voran mit dem Weißeln; dann haben wir wieder eine Hürde genommen.



Herbert reißt die Tapete ab, was leichter geht als gedacht



alle Dübel raus, alles vorbereiten fürs Weißeln morgen

back       |      next