d21.jpgd08.jpgd07.jpgd11.jpgd01.jpgd19.jpgd02.jpgd18.jpgd06.jpgd13.jpgd10.jpgd04.jpgd14.jpg

Freitag, 02. Mai 2014



Heute ist die zweite Fuhre Wäsche dran, und zwar schon um 7 Uhr in der Früh. So früh morgens ist es immer die schönste Zeit des Tages, und es wird jetzt ja auch immer früher hell draußen. Die Wäsche ist dann auch ruckzuck trocken, und anschließend stellt sich Annette ans Bügelbrett. Wir füttern hier bei uns am Platz auch immer die Spatzen, haben fast jeden Tag altes Brot für sie, und es ist erstaunlich, wie sie an den Brotstücken fuhrwerken, daran picken und sich gegenseitig wegpicken; sie beißen einander oder hacken mit Füßen aufeinander herum. Und sobald die Stücken klein genug sind, nehmen sie sie mit und fliegen weg. Wir selbst wollen uns heute ein paar Galettes mit Apfelmus essen. Die sind praktisch wie Crepes, nur ganz dunkel; aus Buchweizen. Aber als wir die Packung aufmachen, riechen die Galettes wie Gummischlauch und fühlen sich auch so an. Igitt, was für ein komischer Geschmack, wer soll die essen? Wir jedenfalls hören nach ein paar Bissen auf und dann gibt es eben nur eine Tasse Kaffee. Ansonsten ist mittlerweile ein Tag wie der andere.

back       |      next