d02.jpgd21.jpgd19.jpgd18.jpgd08.jpgd04.jpgd14.jpgd11.jpgd01.jpgd13.jpgd07.jpgd06.jpgd10.jpg

Mittwoch, 21. Mai 2014



Herbert nimmt ein Dampfbad mit Kamillenextrakt - eine Rosskur

Man weiß ja, wie es ist mit den Männern, wenn sie krank sind. Sie lehnen alles ab, was einer schnelleren Genesung zuträglich wäre. Sie wollen keine Tabletten, keine Halsbonbons, keinen Tee, keine Dampfbäder zum Inhalieren und so weiter. Na gut, zugegeben, schlucken kann Herbert wirklich nicht. Umso überraschter ist sie, als er am späten Vormittag ein Dampfbad nehmen will. Mit Kamillenextrakt. Das macht Herbert dann insgesamt viermal am Tag. Nun weiß man ja, dass man ohne Essen mehrere Wochen lang auskommen kann, aber ohne Trinken nur wenige Tage. Aber Herbert bringt wirklich so gut wie nichts herunter. Es sieht immer aus, als würde er Glasscherben schlucken, so zuckt er bei jedem Einzelschluck zusammen und krümmt sich vor Schmerzen. Insgesamt versucht er es heute etwa zehnmal, einen Schluck Wasser zu trinken. Wovon die Hälfte ja immer wieder zurückkommt. Jetzt wird es langsam kritisch mit dem Flüssigkeitshaushalt; es ist Tag 4. -- Ansonsten bleibt heute der Starkregen aus, es regnet in mehreren Schüben. Aber ein Sturm kommt auf, Windböen wie Kanonensalven. Laut Wetterkarte beträgt die heutige Windgeschwindigkeit hier am Lac du Salagou 70km/h. Nach den ersten Windböen sieht Annette unseren Nachbarn, den Franzosen, wie er seine Stützfüße am Wohnmobil ausklappt. In Regen und Sturm. Er scheint wohl allein zu sein, ein älterer Mann in einem älteren Wohnmobil. Aber andererseits sieht man Annette auch seit Tagen nur allein draußen. Zum Beispiel, als sie die Zange aus dem Werkzeugkoffer holt, um damit die Flasche mit dem Kamillenextrakt aufzudrehen. Es ist wie mit diesem Witz: Der Doktor hat mir ein Stärkungsmittel verschrieben. Und? Hilft's? Na ja, ich krieg' die Flasche nicht auf. -- Um acht Uhr abends ist es zu schummrig, um noch zu lesen; zu stürmisch, um fernzusehen, und zu laut, um Radio zu hören. Und so will Annette schon um acht zu Bett gehen, aber da will Herbert nochmal ein Dampfbad nehmen. Sehr vernünftig, und so vergeht auch noch schön viel Zeit damit.

back       |      next

v>