d14.jpgd13.jpgd07.jpgd08.jpgd19.jpgd04.jpgd18.jpgd01.jpgd06.jpgd21.jpgd02.jpgd11.jpgd10.jpg

Dienstag, 20. Mai 2014



dieses kleine Häuschen dient im Sommer wohl als Kiosk

Der Himmel hängt voller Wolken, aber vielleicht ist das besser, als würde Herbert bei strahlendem Sonnenschein streng im Bett liegen. Den dritten Tag schon, und es ist auch der dritte Tag für ihn ohne Essen. Aber auch eine Tasse Tee kann Annette ihm nur aufzwingen, denn Herbert kann so gut wie nicht schlucken. Er quält sich mit jedem einzelnen Schluck und muss dafür großen Anlauf nehmen. Und weil er so gut wie nichts herunterbekommt, schießt ihm der Tee teils sogar aus der Nase wieder heraus. Es ist also ein völlig gleichförmiger Tag, der mit Nichtstun vergeht. Über Mittag geht Annette mal an den See für ein paar Fotos. Hier gibt es ja dieses kleine Häuschen aus Stein, das im Sommer wohl als Kiosk genutzt wird. Holzbänke stehen kopfüber auf der hinteren Terrasse, und der See hat hier eine Art Badestelle, wo das Wasser und auch die Wiese ganz flach sind. Über den Tag verteilt kommen ein paar Wohnmobile hier auf dem Parkplatz an, und am Häuschen ist auch jemand am Werkeln. Bald beginnt ja die Badesaison. Abends stehen wir, wie die letzten zwei Tage auch, mit einem französischen Wohnmobil auf weiter Flur. Für morgen ist Starkregen angekündigt.



ein Blick auf den See unter Wolken



nur gut, dass wir so unbehelligt hier am See stehen können

back       |      next