d21.jpgd04.jpgd06.jpgd11.jpgd13.jpgd01.jpgd07.jpgd08.jpgd02.jpgd19.jpgd10.jpgd18.jpgd14.jpg

Sonntag, 25. Mai 2014

Morgens um halb sechs steht Herbert auf und legt das Stück Fleisch aus dem Eisfach, das wir schon lange mit uns führen. Er will heute einen Gulasch kochen. Oh ja, er ist schon wieder richtig gut beisammen, und er will auch endlich mal was kräftiges essen. Und morgen wollen wir weiterziehen, mal wieder etwas neues sehen. Annette weiß auch schon gar nicht mehr, was sie  schreiben soll; es ist ja praktisch nichts passiert in den letzten Tagen, als Herbert so krank war. Den ganzen Tag hören wir Radio Nostalgie. Das ganze Wochenende ist Charles Aznavour gewidmet - le week-end spécial de Charles Aznavour sur Nostalgie. Zu seinem 90. Geburtstag. Sie spielen etliche Stücke von ihm, und wir schmelzen von einem Titel zum anderen dahin. Zum Beispiel bei "Emmenez-moi" oder "La Bohème" oder "Desormais" - hach, Monsieur Aznavour ist für uns der Inbegriff eines Franzosen, obwohl er seine Wurzeln ja in Armenien hat (Charles Aznavourian). Nachmittags schaut Herbert die Formel 1 von Monaco, kocht dann den Gulasch und abends schauen wir uns im Fernsehen die Berichte der Europawahl an. Morgen soll es zwar etwas regnen, aber vielleicht bleiben wir ja verschont?

back       |      next