d21.jpgd14.jpgd18.jpgd13.jpgd11.jpgd06.jpgd07.jpgd08.jpgd04.jpgd19.jpgd01.jpgd10.jpgd02.jpg

Freitag, 18. März 2016



heute waschen wir den Audi mal wieder gründlich

Heute wollen wir endlich mal wieder das Auto waschen. Die Felgen sehen schon aus wie sonstwas. Wir nehmen also den Eimer mit, und zwei Flaschen mit Wasser, und Lappen und Spülmittel und allem. Bloß keinen Felgenreiniger hernehmen, der macht die Oberfläche so rauh, und dann wird es jedesmal schlimmer mit dem Dreck. Heute am Freitag kommen sie alle in die Waschanlage, aber das Wetter ist auch zu schön. Am Ende sieht der Audi wieder ganz passabel aus. Jetzt kaufen wir noch Erdbeeren, die wir später auf dem Balkon essen wollen. Annette putzt schnell noch die Balkonfliesen, und dann stellen wir die Stühle heraus. Hach, es ist so schön in der Sonne. Herbert schaut sich die Landkarten von den griechischen Inseln an; Annette liest weiter im Roman "The Distant Hours" von Kate Morton. Als es draußen zu kalt wird und wir dann wieder nach drinnen gehen und den Fernseher einschalten, erfahren wir vom Tod von Guido Westerwelle. Mit 54 Jahren, wo er doch so gegen seine Leukämie gekämpft hat. Das geht uns richtig in die Knochen. Im Februar Roger Willemsen und jetzt noch der Guido hinterher. Er war immer so herrlich jung und unkonventionell in diesem ganzen Politzirkus. Ein brillanter Redner, dem man stundenlang zuhören konnte ohne zu ermüden oder innerlich abzuschalten. Es ist bitter, wenn man sein Leben Jahrzehnte zu früh verliert. Heute Abend schauen wir wieder Let's Dance.



vom vielen Warten auf den Frühling hat Herbert schon einen Bart

back       |      next