d19.jpgd10.jpgd13.jpgd11.jpgd02.jpgd07.jpgd08.jpgd01.jpgd18.jpgd14.jpgd21.jpgd06.jpgd04.jpg

Freitag, 25. März 2016



Herbert kocht das Karfreitagessen

Es regnet, als wir aufstehen, und als wir frühstücken, aus dem Fenster schauen und den ganzen Tag lang. Annette mag nicht mal zum Briefkasten gehen und hofft, dass es am Nachmittag besser wird. Wird es aber nicht. Wir kochen uns ein schönes Karfreitagessen. Dass es heute Fisch gibt bei uns ist keine Absicht; bei uns gibt es in letzter Zeit oft Fisch. Wir sind froh, dass wir nicht losfahren konnten mit dem Wohnmobil, wegen der fehlenden Matratze. Aber wir wären auch so nicht gefahren. Die Ostertage fallen heuer so richtig ins Wasser. Der Fernseher ist heute viel an, und abends schauen wir die Geschichte von Adidas und Puma. Dass die beiden Brüder verfeindet waren, wussten wir ja, aber dass das bis zum heutigen Tag auch für deren Abkömmlinge gilt und im ganzen Ort Herzogenaurach, wo die beiden Weltfirmen daheim sind, das wussten wir nicht. Wir gehen spät zu Bett, und es regnet auch jetzt noch immer.



alles ist in der Pfanne gelandet



unser Essen, während es draußen regnet

back       |      next