d18.jpgd21.jpgd04.jpgd14.jpgd01.jpgd08.jpgd02.jpgd13.jpgd11.jpgd19.jpgd06.jpgd07.jpgd10.jpg

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Der Hochzeitstag hätte jedenfalls wesentlich schlimmer ausfallen können, wenn wir nämlich gestern verloren hätten. So aber haben wir heute nur mit dem Regen zu tun, der wie gestern in Schüben und dann mit voller Wucht vom Himmel kommt. Herbert würde heute, zur Feier des Tages, auch des gestrigen Tages, schön essen gehen und auf alles anstoßen, aber Annette traut sich noch nicht; sie könnte ja einen Rückfall erleiden. Und außerdem hat sie seit Tagen keinen Geschmackssinn. Aber wie heißt es immer so schön: Aufgehoben ist ja nicht aufgeschoben. Morgen wollen wir mal nach Portimão fahren. Vom ADAC erfahren wir, dass die Benzinpumpe am Montag in der Werkstatt ankommen wird, also können wir irgendwann auch wieder mobil sein. Wir verbringen den Tag heute mit Faulsein, Kurieren und Lesen. Ein Buch, das wir beide sehr mögen, ist von Anita Shreve "Olympia". Herbert hatte es zuerst gelesen und jetzt ist Annette dabei. Ansonsten passiert heute nicht viel. Hier in Lagos auf dem Stellplatz heult der Wind immer, als wäre man in Sibirien, aber dann fällt es nicht so schwer, den Tag an Bord zu verbringen.

back       |      next