d14.jpgd06.jpgd04.jpgd19.jpgd21.jpgd07.jpgd02.jpgd18.jpgd10.jpgd13.jpgd01.jpgd11.jpgd08.jpg

Sonntag, 25. Juni 2017



die Müllabfuhr streikt mal wieder

Am Sonntag kommen die Leute in Scharen an den Strand. Gehen am frühen Nachmittag wieder weg, halten ihre Siesta bis halb sechs und kommen dann wieder. Mit dem Auto hat man heute irgendwann gar keine Chance mehr auf einen Parkplatz. Wenn hier mal ein Rettungswagen durchkommen müsste und zu beiden Seiten der Straße die Autos stehen, dann gute Nacht. Die Mülltonnen quellen auch seit Tagen über - die Griechen streiken mal wieder. Das können sie immer am besten. Übrigens, als wir am letzten Dienstag hier ankamen und mit den Österreichern gesprochen hatten, hatten die uns erzählt, dass sie die Fähre zurück nach Gýthio nehmen wollten. Man hatte ihnen im Fährbüro gesagt, dass die Fähre erst ab irgendeinem späteren Zeitpunkt fahren würde, nicht regulär. Wenn wir uns vorstellen, wir hätten damals Mitte Mai darauf gewartet, dass sie nach einem Monat Wartung am 7. Juni wieder fahren würde, dann hätten wir warten können, bis der ganze Sommer vorbei ist. So war das also schon richtig für uns mit Piräus, auch wenn wir da erstmal drei Tage im Streik steckenblieben. Hat man ja auch nicht alle Tage - den größten Fährhafen für sich allein. Heute Abend ist das Sonnenlicht wieder so spektakulär, dass wir mitten im Abendessen aufstehen, die Kamera nehmen und mal ein paar Fotos auf den Felsen machen.

back       |      next