d10.jpgd08.jpgd04.jpgd02.jpgd18.jpgd19.jpgd14.jpgd07.jpgd11.jpgd06.jpgd01.jpgd21.jpgd13.jpg

Donnerstag, 04. Juni 2015



wir machen uns auf den Weg zur Familie

Bevor wir heute Nachmittag bei der Familie eintrudeln werden, wollen wir auf der Fahrt dorthin noch bei diesem und jenem Autohaus vorbeischauen. Ganz schön anstrengend bei der Hitze, so um die 30°C. Wir finden kein einziges Auto, das wir kaufen würden. Und eigentlich sind Gebrauchtwagen in Bayern auch teurer als anderswo, so wie das Preisniveau hier insgesamt deutlich höher liegt in allem. Die Bayern haben halt alle Kohle. Dann sind wir bei der Familie. Das Haus, in das Herberts Tochter mit ihrer Familie vor einem Jahr gezogen ist, ist kaum wiederzuerkennen. Jetzt haben sie eine tolle Terrasse, einen Doppelcarport und dieses und jenes, das dazugekommen ist. Die Außenanlagen sehen jetzt - gepflastert und alles - viel größer aus als letztes Jahr, als noch alles Mondlandschaft war. Unsere Enkel sind gewachsen, vor allem die Kleine, die im Juli zwei Jahre alt wird. Sie ist ein Lockenkopf geworden und flitzt durch die Gegend wie nix. Ein ganzes Jahr hatten wir sie alle ja nicht mehr gesehen. Es wird ein schöner Nachmittag, den wir drinnen im Haus verbringen, weil es draußen einfach nicht auszuhalten ist bei der Affenhitze. Nach dem Grillen will unser Enkel (der Im Oktober 5 Jahre alt wird) unbedingt von Annette zu Bett gebracht werden, mit Gute-Nacht-Geschichte und allem. Das macht Oma Annette gern, auch wenn sie kaum Übung hat darin. So gegen 21 Uhr fahren wir dann wieder heim nach Bad Aibling. Dort bekommen wir noch einen allerletzten Platz auf dem Stellplatz. Komisch, gestern Abend war es hier ziemlich leer. Man kann sich nicht vorstellen, was für eine Bullenhitze uns an Bord erwartet; da helfen jetzt auch alle offenen Fenster erstmal nicht viel. Fernsehempfang haben wir heute Abend nicht, aber wir gehen eh bald zu Bett.



vorher schauen wir noch bei diesem und jenem Autohaus vorbei



auf der Heimfahrt so gegen 21 Uhr



heute Abend ist der Stellplatz von Bad Aibling richtig voll

back       |      next