d06.jpgd08.jpgd11.jpgd01.jpgd19.jpgd14.jpgd13.jpgd10.jpgd02.jpgd21.jpgd07.jpgd04.jpgd18.jpg

Samstag, 20. Juni 2015

Die sogenannte Schafskälte hat uns ja schon die ganze Woche im Griff, aber heute ist es so scheußlich draußen, dass wir sogar heizen müssen. Es regnet und sieht aus, als wären wir mitten im Herbst. Die Sache mit dem Waschsalon können wir heute also auch vergessen. Als es am Nachmittag mal für längere Zeit trocken bleibt, müssen wir froh sein, dass wir die Yamaha schnell wieder in die Garage zurückstellen können. Ansonsten sind wir in leidlichem Zustand; vielleicht kommt die Genesung auch einfach nicht, wenn man so viele Termine im Rücken hat. Am Mittwoch jedenfalls müssen wir unbedingt bei Phoenix in Schlüsselfeld sein, in der Werkstatt. Was ist sonst noch zu erwähnen? Der Einschreibebrief, den wir am Dienstagvormittag abgeschickt hatten, ist immer noch nicht angekommen. Da hat man nun 4,57 EUR Porto gezahlt, nur um sehen zu können, dass der Brief im Verteilerzentrum Göppingen liegt und ausharrt. Am Dienstag werden wir beim Amtsgericht anrufen müssen, denn am Mittwoch läuft unsere 14-tägige Notfrist ab. Außer Streiks scheint in Deutschland aber auch nichts mehr zu laufen, oder doch: Die Frauenfußballmannschaft gewinnt heute Abend wieder. Mit 4:1 gegen Schweden.

back       |      next