d07.jpgd14.jpgd10.jpgd18.jpgd06.jpgd02.jpgd19.jpgd01.jpgd11.jpgd04.jpgd13.jpgd08.jpgd21.jpg

Dienstag, 17. Juni 2014



wir verlassen Freiburg

Bevor wir Freiburg verlassen, wollen wir noch beim Mediamarkt einen mobilen 3G-Route kaufen, den sie gestern beim Saturn nicht hatten. Bevor wir losfahren, erreicht uns noch eine Nachricht von Rosi und Manfred, den beiden, mit denen wir in Portugal so viele Wochen zusammen verbracht hatten. Mit ihnen halten wir seitdem Kontakt per email. Sie schreiben uns, dass wir jetzt erstmal den ersten Kultur- und Stress-Schock überwinden sollen und in Deutschland ankommen sollen; Deutschland genießen sollen. Besser hätte man es nicht sagen können; man kommt in Deutschland immer unweigerlich in so eine Hektik, die man anderswo nicht hat. Gegen halb elf fahren wir zum Mediamarkt und kaufen da den Router. Das Samsung Galaxy S4 hätte hier übrigens 10 Euros mehr gekostet, aber wir waren ja nicht blöd.



Blick auf den Kirchturm von Munzingen



Deutschland ist schön - Durchfahrt durch Munzingen



in der Ferne sehen wir schon Breisach, unser heutiges Ziel

So, und jetzt freuen wir uns auf einen schönen Aufenthalt in Breisach, wo wir schon so oft waren und wo es uns immer so gut gefallt. Wir fahren über Tiengen und Munzingen. Ach ja, Deutschland ist schön, und besonders jetzt, da überall die Geranien blühen. In Breisach fahren wir dann erstmal zum Lidl und Aldi und machen Großeinkauf. An einem kleinen Erdbeerstand kaufen wir noch drei Pfund Erdbeeren aus der Region. Dann geht es zum Stellplatz am Rhein. Natürlich ist der Stellplatz recht ausgebucht, aber wir bekommen sogar noch einen Platz längs zum Rheindeich. Jetzt kann der Nachmittag beginnen, denn es ist erst halb eins. Herbert verbringt wieder einige Zeit mit seinen neuen Geräten, richtet den Router ein usw. Gegen 17 Uhr wird der Himmel ganz dunkel. Es wird windig und es blitzt und donnert und regnet. Huh, das hatten wir ja lange nicht mehr. Am frühen Abend ist wieder alles vorbei und wir sehen noch einen schönen Sonnenuntergang. Ach ja, der Stellplatz kostet 6 EUR für eine Nacht; oder 10 EUR für zwei Nächte; oder 13 EUR für drei Nächte. Wir haben gleich für drei Nächte gebucht und wollen, wie es uns empfohlen wurde, jetzt erstmal in Deutschland ankommen. Vor allem im Kopf.



am späten Nachmittag wird der Himmel schwarz



gleich fangen Regen und Gewitter an



wir haben einen Außenplatz ergattert



unsere Tagesroute ca. 30km

back       |      next