d07.jpgd08.jpgd11.jpgd04.jpgd02.jpgd06.jpgd21.jpgd10.jpgd14.jpgd19.jpgd01.jpgd13.jpgd18.jpg

Sonntag, 08. Juni 2014



um den See führt ein schöner Wanderweg

Noch so ein heißer Tag, den wir überstehen müssen. Herbert macht die Markise ein Stück auf, damit der Kühlschrank Schatten bekommt. Kurz nach Mittag wandert die Sonne ja auf die andere Seite, sodass der Kühlschrank, der seit Tagen auf Höchststufe läuft, entlastet ist. Es ist halb zehn, als wir uns aufmachen zu einem Rundgang um den See. Überall sind noch die Zelte, und überall haben die Leute Angeln aufgestellt. Manche bis zu vier Stück. Aber dass mal ein Fisch anbeißt, werden sie wohl nicht erleben. Das Wasser ist so trübe und brackig, dass die Fische unmöglich darin leben und überleben könnten. Eine Badestelle gibt es nirgends; stattdessen sind überall Schilder mit Baignade interdite (Baden verboten) aufgestellt. Es ist schon richtig heiß jetzt. Den Tag verbringen wir dann wieder bei uns am Platz und versuchen, uns so wenig wie möglich anzustrengen. Nur gut, dass hier am See immer ein leichtes Lüftchen geht. Man wartet im Grunde nur darauf, dass der Tag endlich vergeht, damit die Hitze nachlässt. Schon deswegen würde Annette nie ein Haus im Süden haben wollen. Am Abend mag sich Herbert nicht in die Küche stellen und kochen, und man kann es ihm auch nicht verdenken bei 36°C an Bord und einer Luftfeuchtigkeit von -- (bei unter 22% wird immer -- angezeigt). Wir gehen also über die Straße zu McDonald's und holen uns da etwas. Venez comme vous êtes - Kommen Sie, wie Sie sind, so heißt es dort auf einem großen Banner. Und so kommen wir leichtbekleidet, wie wir den Tag verbracht haben. McDonald's Frankreich macht übrigens den stärksten Umsatz von ganz Europa. Wer hätte das gedacht? Vielleicht zieht dieser Spruch so gut?



im Schatten lässt es sich um halb zehn noch aushalten



die Zeltleute haben sich überall verteilt



Blick auf Autun



auf der anderen Seeseite stehen auch viele Wohnmobile auf einem Parkplatz



Ob wohl mal ein Fisch anbeißt?



eine kleine Abkühlung am Wegesrand



es ist lauschig am See von Autun



"Kommen Sie, wie Sie sind"

back       |      next