d21.jpgd07.jpgd01.jpgd06.jpgd02.jpgd19.jpgd13.jpgd18.jpgd10.jpgd04.jpgd11.jpgd14.jpgd08.jpg

Sonntag, 06. Juli 2014



wir bummeln ein wenig durch Bad Aibling

Heute früh überschlagen sie sich mal wieder so richtig auf Bayern1. Erst spielen sie von Udo Lindenberg "Du spieltest Cello", und nach ein paar anderen tollen Stücken kommt "Mit'n Frosch im Hois und Schwammerl in de Knia" von Spider Murphy Gang. Wenn wir das Stück hören, müssen wir immer lachen; immer dieses Ja, und dann? Ja, und dann? (Unbedingt mal auf youtube anhören.) Ansonsten merken wir schon gleich am frühen Morgen, dass uns ein affenheißer Tag bevorsteht. Als wir uns um 9 Uhr endlich zum Frühstücken nach draußen setzen wollen, sind Rosi und Manfred auch auf den Beinen. Ihnen stecken die gestrigen 400km bestimmt noch in den Knochen. Der Stellplatz, der gestern fast ausgebucht war, leert sich jetzt so weit, dass die beiden ihren RMB umparken können. Sie stehen jetzt gegenüber von uns und haben nun auch so eine schöne grüne Insel vor ihrer Haustüre. Was für eine Bambule, bis Manfred den RMB richtig hingestellt hat. Jeder findet, dass er anders stehen soll. Vier Leute - vier Meinungen. Wischt ihr, wie des isch, wenn i am Rangiere bin und alle alle durcheinander winke. Des isch wie in Marokko, sagt er. Ja, sagt Annette, nur wir wollen nix dafür haben; wir machen es umsonst.


 



auf dem Rathausplatz



heute ist Stadtfest und es gibt ein paar Standl mit diesem und jedem Schnickschnack



im Kurpark von Bad Aibling

Ins Freibad werden wir heute nicht gehen, weil es da heute am Sonntag bestimmt übervoll sein wird. Stattdessen gehen wir alle über Mittag nach Bad Aibling hinein, durch den Kurpark und durch ein paar Gassen auf dem Weg zur Eisdiele. Zu viert macht es ja doch viel mehr Spaß, irgendwo einzukehren. Das hatten die beiden uns auch gesagt, dass sie, als wir uns damals Anfang Januar getrennt hatten, plötzlich so ganz allein gar nicht mehr irgendwo im Café sitzen mochten. Jetzt gibt es für die beiden Männer einen dicken Eisbecher, während sich die Frauen mit einem Eiskaffee bzw. einem Latte Macchiato begnügen. Da, wo wir sitzen, geht ein leichter Wind, der die Temperaturen erträglich macht. Denn es sind immerhin 32°C. Dann findet man uns wieder im Kurpark im Schatten.



jetzt stecken wir alle in Sommerkluft - im Eiscafé Venezia

Den Nachmittag verbringen wir unter der Markise vom RMB. Dann kommt ein Anruf von unserem Schwiegersohn. Er will uns einladen zu einem Abendessen in Litzldorf. Um 18 Uhr will er kommen und uns abholen. Da ist es immer noch irre heiß; alles klebt auf der Haut. Wir sitzen dann im Litzlhof, einem Traditionshaus und -restaurant mit angeschlossenem Gasthof mit Zimmern. (Hier im Litzlhof fing es damals im Januar 1999 mit uns beiden, Herbert und A., an. Hier hatten wir uns damals für fünf oder sechs Wochen ein Zimmer genommen, nachdem A. von Rostock zu Herbert nach Bayern zog.) Jetzt sitzen wir bei Schweinshaxe und Wiener Schwammerlbraten usw. Es ist immer schön mit der Familie zusammen. Die beiden jungen Eltern sehen das heutige Essen als Testessen für die Taufe am nächsten Sonntag. Am Ende buchen sie einen Tisch für nächsten Sonntag. Und geben uns ihren Golf, den wir eigentlich erst ab Mittwoch Abend gebraucht hätten. Für den Gerichtstermin am Landgericht in Traunstein am Donnerstag. Um 21 Uhr sind wir wieder daheim und sitzen bis nach 23 Uhr mit Rosi und Manfred und einem Boxbeutel draußen unter der Laterne. Wir sind ja nur noch am prassen. Jetzt fallen die Temperaturen endlich etwas. Nachts kommt ein Gewitterregen. (Alle Fotos wurden heute mit Herbert neuem Samsung Galaxy S4 gemacht.)



abends im Biergarten vom Litzlhof in Litzldorf



eine dicke Schweinshaxe für Annette



abends um halb elf macht unser neues Smartphone so tolle Fotos - in Wirklichkeit ist es viel dunkler draußen

back       |      next