d19.jpgd02.jpgd06.jpgd07.jpgd10.jpgd04.jpgd21.jpgd18.jpgd14.jpgd01.jpgd13.jpgd11.jpgd08.jpg

Dienstag, 30. Juli 2013



ein Blick auf die Pfarrkirche St. Matthias

Am Vormittag machen wir uns auf in die Altstadt von Trier. Der Himmel ist voller Wolken, aber wir kommen trockenen Fußes in die Stadt. Vorbei geht es an der Pfarrkirche St. Matthias, die für uns guter Orientierungspunkt ist auf dem Weg in die Stadt und zurück. Dann geht es in die Geschäfte, denn wir wollen auch noch ein paar Sachen zum Anziehen kaufen. Dieses für Frauen typische Shopping-Gen fehlt Annette ja völlig, und würde Herbert nicht dabeisein, so wäre sie ziemlich überfordert, was sie denn überhaupt mal anprobieren soll. Am Ende sind wir mit drei Taschen beladen. Als der Regen kommt, setzen wir uns kurz bei McDonald's am Marktplatz an einen der noch freien Tische. Wenig später wird es hier rappelvoll.



auf dem Weg in die Altstadt von Trier

Jetzt zum Mediamarkt, wo wir einen Tragegurt, eine Radioantenne und eine neue Maus kaufen wollen. Der Tragegurt ist dann richtig gut; den wollte Herbert schon seit langem. Er sieht dann externe Festplatten im Angebot. 1Terrabyte für 69 EUR. Nehmen wir mit. Die Maus ist auch schnell gefunden. So, da haben wir die drei Dinge zusammen, die wir kaufen wollten. Als wir schon fast wieder daheim sind, fällt uns ein, dass wir die Radioantenne ja vergessen haben. Mist. Aber jetzt laufen wir nicht nochmal in die Stadt. Herbert will dann noch dies und das im Internet erledigen, und so geht es auf 15 Uhr zu, bis er damit fertig wird. Jetzt haben wir keine Lust mehr loszufahren. Auch kommen ständig Regenschauer herunter. Bleiben wir also noch eine weitere Nacht. Und vormittags und in den Tag hinein fährt es sich sowieso am besten. Morgen geht es aber definitiv los.



vormittags ist noch wenig los



als es zu regnen anfängt, kehren wir bei McDonald's ein



überall in der Stadt sind verschiedenfarbige Elefanten ausgestellt

back       |      next