d14.jpgd13.jpgd11.jpgd01.jpgd08.jpgd10.jpgd18.jpgd06.jpgd07.jpgd21.jpgd19.jpgd04.jpgd02.jpg

Mittwoch,  01. Juli 2009
 


es geht entlang der Westküste Richtung

den Kurvig und eng geht es, immer die Küste im Blick, Richtung Südküste. Ein ums andere mal versperren uns Ziegen den Weg. Aber immerzu duftet es nach Thymian und allen möglichen Kräutern. Die Straße ist sehr eng, bietet aber genügend Ausweichbuchten, sodass man den Gegenverkehr getrost abwarten kann. Annette ist es manchmal ganz mulmig, wenn Herbert ganz nah am Berghang entlang kurvt.


Blick von Kefali aus in Richtung Meer

Es geht durch herrliche kretische Bergdörfer. Dennoch möchten wir in einer solchen Abgeschiedenheit nicht wohnen. Es ist einfach, aber idyllisch. Plötzlich tut sich der Ort Kefali mit vielen Tavernen auf. Dort wird auf Tagesausflügler gewartet, die auf dem Weg vom Strand von Elafonisi zurück zu ihren Hotels sind. Wir kaufen dort nur ein Brot.


der Ortskern von Kefali

Direkt hinter Kefali verschlafen wir beide die Abzweigung nach Elafonisi. In Elos angekommen sind wir ein wenig erstaunt, denn dieser Ort liegt gar nicht auf unserer Route. Hier kommen uns auch etliche Leihwagen entgegen. Dann kommt ein Wegweiser nach Kissamos und wir wissen, dass wir falsch gefahren sind. Wir drehen um und dann finden wir auch die Abzweigung nach Elafonisi. Dort angekommen sind wir überwältigt ob der Schönheit des Strandes.


am Strand von Elafonisi


back      |      
next