d13.jpgd07.jpgd04.jpgd14.jpgd11.jpgd01.jpgd02.jpgd10.jpgd21.jpgd06.jpgd08.jpgd19.jpgd18.jpg

Freitag, 13. September 2019



heute beginnt das 32. Burgfest in Tangermünde

Jetzt haben wir es so lange in Tangermünde ausgehalten, jetzt können wir auch noch zum 32. Burgfest dableiben. Zum einen wollten wir noch nicht so bald nach Hause, damit wir nicht so schnell wieder losfahren in die Überwinterung, und zum anderen gefällt es uns in Tangermünde ja sehr. Wenn wir daheim sind, müssen wir bestimmt auch lange warten, bis alle Sachen abgearbeitet sind, die dann anstehen. Das Wetter hält sich ja auch noch ganz gut; heizen mussten wir erstmal nicht wieder, aber am frühen Nachmittag kommt mal ein heftiger Regenschauer herunter. Gegen 17 Uhr gehen wir mal los. Oben in der Stadt sind noch gar nicht alle Stände aufgebaut, und am Burgberg, wo der Mittelaltermarkt sein soll, ist noch gar nichts los. Aber wenn der erste Tag so eines Festes auf einen Arbeitstag fällt, sind meist eh noch keine Leute da. Annette kauft sich die Kult-Pinnadel von Tangermünde, deren Erlös den Vereinen und dem Burgfest zugute kommt. Wir essen dann auch eine Kleinigkeit. Gebackenen Blumenkohl, Bratwurst und so. Auch müssen gebrannte Mandeln her und eine Schokobanane. Um halb acht zieht ein Fanfarenzug durch die Stadt, hinter dem ein Lampionumzug der Kinder zum Hafen zieht. Wird ja auch bald schon dunkel. Am Rathaus spielt Mister Panik & das Atlantic Orchester auf, eine Cover Band, die Stücke von U. Lindenberg spielt. Hier bleiben wir dann den ganzen Abend. Der Sänger macht das so gut, der ganze Habitus, wie er spricht und singt, dass Annette sich immer wieder sagen muss, aber er ist es ja gar nicht. Es wird auch Eierlikör gereicht. Es werden ganz alte Stücke gespielt, und Annette ist es, als wäre sie wieder 14 und der totale Udo-Fan. Es wird immer klammer, ist wohl die Nähe zur Elbe. Morgen werden wir uns für den Abend wärmer anziehen müssen. In der Dunkelheit sieht das Rathaus toll aus, gleiches gilt für das Neustädter Tor und alles andere. Kurz nach 22 Uhr sind wir daheim.



die Höfe sind geöffnet



am Eingang zum Burgberg



hier oben soll übers Wochenende ein Mittelaltermarkt stattfinden



unten an der Elbe ist die Kirmes



um halb acht zieht ein Fanfarenzug durch die Stadt


 



abends ist Halligalli - Mister Panik und das Atlantic Orchester (dieser Udo hier ist nur dicker als der echte)



alles unter Tangermündes schönster Kulisse

back       |      next