d02.jpgd08.jpgd19.jpgd07.jpgd21.jpgd13.jpgd11.jpgd10.jpgd06.jpgd18.jpgd04.jpgd14.jpgd01.jpg

Samstag, 08. September 2018



das Tanzensemble Viktoria hat seinen Auftritt unterm Leuchtturm

Nachdem uns der gestrige Tag nur Regen und Wolkenhimmel gebracht hatte, ist heute wieder alles gut und schön was los in Warnemünde. Außerdem ist heute Kuchenbasar, und wer darf da nicht fehlen? Richtig. Den ganzen Tag ist Drachenfest am Strand, und um 11:30 Uhr hat das ukrainische Kinder- und Jugendtanzensemble "Viktoria" am Leuchtturm seinen Auftritt. Wir kommen gegen 11:50 Uhr da an, finden noch einen Platz auf den Bänken und schauen zu. Schöne russische Musik, und man merkt den Tänzern ihre Ballettausbildung an. Die Kleinsten sind 7 Jahre alt und schon so fern der Heimat. Untergebracht sind die Jugendlichen im Gymnasium Reutershagen (Stadtteil von Rostock) und die Kleinen bei Gastfamilien, auch in Reutershagen. Es besteht schon seit 1993 eine Patenschaft zwischen Reutershagen und der Stadt in der Ukraine, wo das Ensemble herkommt. Es ist eine schöne Stunde für uns zum Zuschauen. Teils geht es traditionell zu und teils recht flott. Entsprechend ist die Musik. So, dann geht es an den Strand zu den Drachen. Lustige Drachen gibt es, den Maulwurf von der Sendung mit der Maus, und einen fliegenden Bären und dies und das. Die Drachen machen richtige Geräusche im Wind, der heute reichlich vorhanden ist.



derweil ist am Strand ganztägig das Drachenfest mit ordentlich Wind



hier der Auftritt der Krimtartaren



fliegende Maulwürfe und Bären und Kraken . . .



so geht es zu auf dem Kuchenbasar

So, von hier aus marschieren wir stracks zur Vogtei, wo der Kuchenbasar stattfinden soll. Jedes Stück Kuchen 1,50 EUR für einen guten Zweck. Na, dann mal her mit dem Kuchen. Gleich anschließend hat der Chor "Sing man tau" seinen Auftritt - alles Frauen. Na ja, Männerchöre sind vielleicht doch besser. Aber wir haben dennoch gute Unterhaltung. Weiter geht es zum Kirchenplatz, wo ganztägig ein Töpfermarkt ist. Die haben ja gar keine Leuchttürme aus Keramik, und dabei sind die doch immer so beliebt. Manche Sachen sind trotzdem ganz schön. Und jetzt? Jetzt radeln wir heimwärts, fahren zum Einkaufen und abends wieder rein nach Warnemünde, denn die AIDAmar läuft um 18 Uhr aus. Keine allzu späte Zeit, und das Auslaufen wollen wir uns mal anschauen.



Pflaumen- und Käsekuchen für uns


 



die Frauen von SING MAN TAU



jetzt auf den Kirchenplatz zum Töpfermarkt


um 18 Uhr legt die AIDAmar ab

Die AIDAmar muss noch kurz abwarten, bis eine Fähre aus Skandinavien durch ist und legt dann ab. Dreimal langanhaltend T-u-u-u-t und dann geht es los. Drei Begleitschiffe sind schon in Wartestellung, die Käpt'n Brass, die Min Herzing und ein drittes Schiff. Rappelvoll mit Leuten. Die drei Schiffe antworten der AIDA mit einem T-u-u-t, was einem immer wieder durch und durch geht. Wirklich schön. Unmittelbar nach dem Auslaufen der AIDA kommt eine Umweltgruppe mit einem Banner: MIT VOLLER FAHRT IN DIE KLIMAKATASTROPHE. Sie haben ganz recht mit dem, was sie aussagen. Das mit den Kreuzfahrtschiffen nützt niemandem, und heute zählt nur der Hedonismus, das Heute und Jetzt und Ich. Die Gegner müssten damit antreten, dass man Warnemünde den Titel "staatlich anerkanntes Seebad" aberkennt, denn bei der täglichen Luftverpestung durch die Schiffe kann man von einem Seebad wahrlich nicht mehr reden. Man muss immer da treten, wo es wehtut. Und man will den Hafen so ausbauen, dass drei und vier Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig in Warnemünde anlegen können. Bisher ist es so, dass nur zwei hier liegen und die anderen in den Überseehafen ausweichen müssen. Wir laufen zur Mittelmole, wo ab 19 Uhr die Band Irish Coffee ihren Auftritt hat, und zwar vom Kutter Chemnitz aus. Sie stehen dann mit dem Rücken zur Mittelmole und schauen auf den Alten Strom. Gehen wir also auf den Alten Strom. Das Licht ist so herrlich jetzt, und wir wissen jetzt auch, wo wir an unserem Hochzeitstag im Oktober essen gehen werden, entweder im CASAMIA oder in Herberts Restaurant. Jetzt am Abend hat alles so richtig Charme. Gegen 19:45 Uhr sind wir zurück und essen zu Abend.


 



Auslaufen mit Begleitbooten


 



gleich im Anschluss kommt der Protest



sie haben recht mit ihren Argumenten gegen den Kreuzfahrttourismus



plötzlich ist alles wieder ruhig hier



auf der Mittelmole im Abendlicht



die Band IRISH COFFEE bereitet sich auf ihren Auftritt vor


 



IRISH COFFEE auf dem Kutter Chemnitz

back       |      next