d07.jpgd02.jpgd04.jpgd19.jpgd21.jpgd10.jpgd08.jpgd18.jpgd01.jpgd14.jpgd06.jpgd13.jpgd11.jpg

Sonntag, 06. Oktober 2019



wir sind auf dem Flohmarkt im Hanse Center

So, wir leben oder vielmehr Annette lebt noch und heute können wir endlich mal wieder einen Ausflug machen. Die ganzen Tage ging es Annette ja nicht so gut; vielleicht hatte sie sich übernommen beim Laubfegen oder so. Es hatte hier so gestürmt, dass man im Dachgeschoss denken konnte, dass es draußen schneit, aber dann war es nur das viele Laub, das durch die Luft gewirbelt wurde. Irgendwie ging es Annette dann nicht so gut; auch war ihr Kreislauf im Keller, aber heute lacht die Sonne endlich wieder und können wir mal zum Flohmarkt fahren, draußen beim Hanse Center. Vielleicht findet sich ja irgendwas. Es gibt dann auch wieder etliche Fress- und Saufbuden, als ob es ohne das nicht mehr ginge auf Veranstaltungen. Am Ende haben wir bei einer alten Frau, die Obst und Gemüse aus ihrem Garten verkaufte, ein Kilo Boskoop gekauft. Woanders Arbeitshandschuhe, richtig aus Leder, die wir ins Wohnmobil legen wollen für alle Fälle mal. So, jetzt fahren wir noch zum Stadthafen. Richtig warm ist es ja nicht; die Luft ist kalt, aber die Sonne lacht und es ist eine herrlich klare Sicht heute. Da tun wir dann noch ein paar Schritte und schauen zu, wie zwei Männer aus Ennepe auf ihre Segelboot (Charter) gehen mit tausend Taschen. Also das wäre uns jetzt zu kalt, vor allem von unten her, aber gebucht ist gebucht. Der Oktober im letzten Jahr war wärmer und beständiger; da hatte man sich wohl darauf verlassen.



es gibt auch jede Menge Buden hier



im Rostocker Stadthafen, wo ein paar alte Schätzchen stehen



die Boote müssen alle noch weg vorm Winter

back       |      next