d11.jpgd07.jpgd13.jpgd08.jpgd02.jpgd10.jpgd18.jpgd14.jpgd01.jpgd06.jpgd21.jpgd19.jpgd04.jpg

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Am Morgen kann Annette ganz schnell noch den Fußweg fegen, bevor der nächste Regen kommt und bevor sie losgehen muss zum Arzt. Dort bekommt auch sie heute die Tetanusimpfung, und fast hätte man ihr stattdessen eine Grippeschutzimpfung verpasst. Man hatte schon alles ausgepackt, als Annette gefragt hatte, ob Tetanus auch gegen Tollwut ist? Dann geht es im Nieselregen heim und am Nachmittag noch einmal los zur Mammographie. Alles immer zu Fuß; das ist das schöne an unserem Stadtteil. So, und ein paar Sachen fürs Wohnmobil sind nun da. Die Kunststoffarbe und der Gasadapter für Spanien/Portugal. In Portugal haben sie ja die Zapfpistolen beim Gastanken umgerüstet und anfangs keine passenden Adapter bereitgestellt. Jetzt haben wir unseren eigenen - da sollte eigentlich nichts mehr schiefgehen. Immer noch warten müssen wir auf die Matratze, die wohl noch so drei Wochen braucht. Die haben wir bei La Strada bei Hamburg bestellt und wollen sie auf unserer Fahrt in die Überwinterung dort abholen. Wenn die da ist, können wir sozusagen aufbrechen in den Süden. Die neue Glasabdeckung für die Spüle ist dann auch dabei, die war uns ja zersprungen. In einem der Reisemobilmagazine hatten wir gelesen, dass diese Glasabdeckungen über dem Kochfeld bzw. der Spüle die meistverkauften Ersatzteile sind. In über 20 Jahren sind uns diese Glasplatten nie kaputtgegangen, und jetzt im La Strada schon zweimal. Und es wird auch schon die dritte Matratze, die dieses Fahrzeug sieht. Ob es an diesen albernen Tellerfedern liegt, die man neuerdings statt Lattenrosten hernimmt? Jedenfalls haben wir ja jetzt Garantie auf die neue Matratze und sobald die wieder durchgelegen ist, geht sie zurück. Außerdem haben wir diesmal den härtesten Festigkeitsgrad bestellt. Wir freuen uns jedenfalls auf den Winter im Süden. Regen haben wir jetzt genug gesehen.

back       |      next