d18.jpgd06.jpgd08.jpgd10.jpgd11.jpgd14.jpgd21.jpgd01.jpgd13.jpgd07.jpgd19.jpgd02.jpgd04.jpg

Montag, 22. Oktober 2018



noch den Lochdeckel anschrauben

Heute geht es auf zum letzten Gefecht: Heute ist die Küche dran, auch wenn wir schon morgens merken, dass wir nur wenig Elan zum Weißeln haben. Als wir bei der Wohnung ankommen, stehen zwei Parkverbotsschilder aan unserer Straße: Umzug am 23.10. ab 7:30 Uhr. Da werden wohl morgen die ersten Leute in das neugebaute Haus in unserer unmittelbaren Nachbarschaft einziehen. Es ist ein Vierfamilienhaus, hochmoderner Baustil, aber so hässlich, dass Annette es immer als Hochbunker bezeichnet. Als wir letztens mit dem Nachbarn vom übernächsten Haus gesprochen hatten (der sich einen Kastenwagen kaufen will), fragte er uns, was wir denn glauben, was eine der vier Wohnungen im neuen Haus, 120qm auf drei Ebenen, Balkone, aber kein Ausblick, da zu nah ans Nachbarhaus gebaut, Stellplatz fürs Auto, kosten würde? -- Keine Ahnung, wir wissen nur, dass Rostock sauteuer in Immobilien geworden ist. -- 450.000 EUR. -- Pfff, sagte Annette, für sowas hässliches. (In 2006 hatte Annettes Bruder seine Wohnung, in die wir jetzt ziehen, für 1.000 EUR pro qm gekauft.) So, jetzt aber Waschmaschine an, Besen raus, Treppenhaus gefegt und gewischt. Annette klappert extra viel, damit die Nachbarn hören, dass sie sich nicht vor der Arbeit drückt. Dann alles abkleben in der Küche, den Metalldeckel auf das Loch vom Abzugsrohr schrauben, Farbeimer auf und los. Nein, vorher noch die Wäsche aufhängen. Herbert konnte sich nicht vorstellen, wie das gehen soll mit dem kleinen Camping-Wäscheaushänger. Na, an die Stuhllehne hängen. Aber dann kippt der Stuhl doch irgendwann um. Nicht, wenn ich den Werkzeugkoffer als Gegengewicht nehme. Aha. So, jetzt aber los in der Küche. Die Farbe ist so zäh, dass sie nicht kleckert. Sehr gut. Anschließend sieht der Raum gut aus. Beim nächsten Besuch in der Wohnung, wenn wir die Wäsche wieder abholen, werden wir auch den Stuhl und Tisch und alles wegräumen, damit die Parkettleute freie Bahn haben. Ansonsten sind unsere Arbeiten in der Wohnung jetzt erledigt. Jetzt beginnt das große Warten, denn der Termin fürs Parkett hat sich von der 43. auf die 45. KW verschoben. Grund: Material kommt nicht pünktlich.



Improvisation ist alles



die Küche vorher . . .



die Arbeit beginnt



. . . die Küche nachher



wir sind noch bei McDonald's

back       |      next