d19.jpgd07.jpgd14.jpgd11.jpgd13.jpgd08.jpgd01.jpgd21.jpgd04.jpgd06.jpgd18.jpgd10.jpgd02.jpg

Montag, 29. Oktober 2018



vielleicht kann man auf diese Weise neue Blutspender finden für die Zukunft

Wer sparen will, muss bluten. Für eine Blutspende beim DRK heute und morgen bekommt man beim Mediamarkt einen Gutschein für 20 EUR. Genau das richtige für die Pfennigfuchserin. Aber Annette war in der Vergangenheit eh regelmäßige Blutspenderin bis 2008. Mit ihrer Freundin Heidi ging sie damals in Bernau am Chiemsee immer zur Blutspende. Annette hat Null positiv, wie fast die gesamte Weltbevölkerung. Die hat jeder und die braucht jeder. Ihre Freundin Heidi hat AB, was ziemlich selten ist. Sie wurde zwischendurch auch mal angeschrieben, dass sie zur nächsten Spende nicht zu kommen bräuchte. Das waren immer schöne Abende beim Blutspenden. Heute hat Heidi Geburtstag -die besten haben ja an einem 29. ihren Geburtstag - und Annette ruft am frühen Vormittag an. Heidi ist mit Mann und dickem Audi unterwegs nach Augsburg auf einen schönen Ausflug. Ihr neuer Audi TT irgendwas hat ein Saisonkennzeichen und fährt nur noch bis Mittwoch. Mit Heidi zu telefonieren ist immer toll. Wir fahren gegen 20 Uhr los zur Wohnung, wollen zum Einkaufskomplex gleich vor unserer Haustür, wo sich in einem Seitenflügel mehrere Arztpraxen niedergelassen haben. Wir wollen heute das leidige Thema Rezept in Angriff nehmen. Der Schrieb der Barmer war ja am Donnerstag auch in der Post. Wir parken trotzdem bei uns am Haus. In den Fenstern des neugebauten Hauses kleben jetzt vier Zettel: Zu vermieten, 4-Raum- und 3-Raumwohnung. 139qm und 109qm. Jetzt sind wir aber doch einigermaßen überrascht, dass die vielleicht im ersten Moment leerstehen werden.



für dieses Armband bekommt man beim Mediamarkt den 20-EUR-Gutschein

Weil es bei uns in der Wohnung nichts mehr zu tun gibt, geht Annette mit Herbert mit zum Arzt. Ein Zettel an der Tür dort sagt, dass die Praxis bis 5. November geschlossen bleibt. Auf zur nächsten Praxis. Auch in dieser Woche geschlossen. In etwa 300m Luftlinie gibt es ein Ärztehaus. Wir gehen hin. Hinauf ins 2. OG. Praxis geschlossen. Ja Servus. Die Vertretung soll im EG sein. Also hin und endlich haben wir Glück. Herbert bekommt sein Rezept, und die Apotheke ist eine Etage tiefer und die ist sogar offen, ha ha. Dann fahren wir in die Südstadt, wo sich das Blutspendezentrum des DRK befindet. Weil die aber erst um 13 Uhr öffnen, fahren wir vorher zum Kaufland und machen dort einen Großeinkauf. Gegen halb zwei sind wir beim DRK. Herbert bleibt im Auto sitzen. Annette wird sehr herzlich in Empfang genommen. Überhaupt sind die Leute jedem bei der Blutspende immer so dankbar. Sie sagen, dass sie heute und morgen mit einem größeren Andrang rechnen wegen der Mediamarkt-Aktion. Man hat sogar noch die uralten Daten von Annette von früher, weiß genau, wann sie zum letztenmal hier war. Man würde sich sehr freuen, Annette wieder regelmäßig hier begrüßen zu können. Das macht sie bestimmt. Es herrscht dann wirklich ein reger Betrieb hier. Überhaupt ist wieder alles so großstädtisch. Allein, wieviel Liegen hier aufgebaut sind. Annette wird gesagt, dass ihr Hb-Wert sehr gut sei mit 12,7. Frauen hätten meist nicht mehr als 12,5. Noch während des Abzapfens bindet man ihr am anderen Arm das Armband von Mediamarkt um. Damit würde sie im Markt den Gutschein bekommen. Und weil wir eh am Mediamarkt om Ostsee Park vorbeifahren auf dem Heimweg - wir fahren ja immer über Alt-Sievershagen - halten wir jetzt noch beim Mediamarkt und holen den Gutschein ab. Im Ostsee Park kaufen wir noch eine Kordhose und einen Pullover für Herbert und Winterschuhe für Annette. Beladen mit allen Einkäufen, Kaufland und das hier, kehren wir zurück. Bei uns an Bord sind es nur 11°C, aber es wird ruckzuck warm, als wir die Heizung einschalten. Und wieder haben wir schwedische Nachbarn direkt neben uns.



heimwärts geht es über Lichtenhagen-Dorf unter bedecktem Himmel

back       |      next