d07.jpgd10.jpgd08.jpgd21.jpgd19.jpgd06.jpgd13.jpgd02.jpgd14.jpgd18.jpgd01.jpgd04.jpgd11.jpg

Donnerstag, 04. Oktober 2018



heute geht es der Küche an den Kragen

Weil uns das mit dem Parkett keine Ruhe lässt, fahren wir am Morgen noch einmal zum Parkettstudio in Warnemünde. Wir wollen noch einmal genau wissen, ob man das alte Parkett abschleifen kann. Irgendwie findet Annette die dunklere Farbe, die wir uns vorgestern ausgesucht hatten, nicht so gut. Der Parkettheini will gegen Mittag zu uns in die Wohnung kommen. Derweil reißen wir noch die restlichen Scheuerleisten heraus und fangen an, auch die Küche abzubauen. Gut, dass wir auf unserer Etage noch so ein kleines Kabuff von 4qm haben, wo wir die Küchenteile erstmal unterstellen können bis zur Abholung durch die Stadtentsorgung. Wir kommen gut voran mit der Arbeit, aber beim Wasserhahn müssen wir erstmal aufhören, haben das richtige Werkzeug nicht dabei. Der Parkettheini kommt: Das alte Parkett hat eine Stärke von 3mm, was zum Abschleifen gerade noch ginge, aber er meint, dass die Schäden zu groß sind und dass das Parkett beim Abschleifen hochkommen würde. Hier und da steht es auch jetzt hoch und ist nicht plan. Annette hätte ja einen Teppich draufgelegt, aber der Parkettheini meint, dass das Risiko bei uns liegt und alle Arbeit für die Katz sein könnte. Das Abschleifen und Beizen und Versiegeln hätte 35 EUR/qm gekostet und beim Herausreißen des alten Parketts hatte Annette gestern eine falsche Summe gesagt: Das hätte 10 EUR/qm gekostet, also auf die 50,5qm Holzfläche gut 600 EUR brutto. Wir wollen das ja selbst herausreißen, und der Parkettheini macht jetzt schon mal den Anfang mit einem Brett genau in der Mitte des Raums. Geht ja leichter als gedacht. Es ist gegen halb zwei, als wir für heute Schluss machen. Wir fahren zum Ostseepark, essen dort zu Mittag, fahren anschließend noch zum Einkaufen, kaufen Hackfleisch für Frikadellen, die wir morgen mit auf die Baustelle nehmen wollen und machen es uns an Bord gemütlich. Später nieselt es noch ein wenig, aber es ist nicht kalt draußen. Wir konnten bei offener Schiebetür braten und später bei offenem Fenster auch sitzen.



ein Foto zwischendurch, später ist der Kühlschrank auch schon draußen

back       |      next