d21.jpgd19.jpgd08.jpgd18.jpgd11.jpgd14.jpgd06.jpgd02.jpgd04.jpgd13.jpgd07.jpgd01.jpgd10.jpg

Dienstag, 14. November 2017



heute mit Tee, von dem das ganze Zimmer riecht

Wir sind schon in Hut und Mantel und wollen gerade zur Tür heraus, als unser Telefon losgeht. Es ist Manfred, und dass die beiden heute nicht kommen können, sondern erst morgen am späten Vormittag auf einen Sprung. Da haben wir aber Glück gehabt, denn wir wollten jetzt losfahren und alles einkaufen. Kuchen und alles mögliche, und am Abend wollte Herbert auch für uns alle kochen, Spaghetti mit Meeresfrüchten. Die Sonne lacht, und so fahren wir jetzt trotzdem in die Stadt. Schauen mal, was der Mediamarkt hat; wir wollen uns einen kleinen CD-Player kaufen und die alte Anlage ausrangieren. Ist ja irre, wie riesig die Auswahl ist. Aber vielleicht warten wir noch bis zum Black Friday am nächsten Freitag, vielleicht ist dann alles günstiger. Eine neue Kamera könnten wir auch gebrauchen. Jetzt durch die Autowäsche und dann in die Stadt und wieder durch die Geschäfte. Im Hutladen findet Annette endlich mal einen neuen Hut - heute gibt es ja überall nur Strickmützen, mit denen man total bescheuert aussieht. Wir brauchen jetzt auch wirklich mal ein paar Wintersachen. Für Annette finden wir am Ende zwei Pullover. Schrecklich, dieses Ausziehen, Anprobieren, Anschauen. Das einzig Gute ist, dass ihr immer alles auf Anhieb passt, dass die Sachen nie hier zu eng und da zu lang sind. Am späten Nachmittag sind wir wieder daheim, und zehn Minuten später geht das Telefon wieder los: Es ist der Lackierer, dass unser La Strada fertig ist und es gut wäre, wenn wir ihn gleich noch abholen würden, da er ihnen doch sehr im Weg sei. Also wieder retour in die Stadt. Wir überlegen dann auch, gleich morgen zur La Strada-Werkstatt in Bad Kreuznach zu fahren, weil morgen noch einigermaßen Schönwetter sein soll. Also sagen wir Rosi und Manfred ab, die eh nur kurz bei uns reinschauen wollten auf dem Weg nach Homburg, von wo aus sie morgen mit einem anderen Paar in den Süden aufbrechen wollen. Wer weiß, ob wir uns nicht irgendwo im Süden mit ihnen treffen werden. Der Herbert fängt nämlich schon so langsam an, mit den Hufen zu scharren.



in der Autowäsche, und den Luftdruck prüfen wir auch noch



tausend Hüte im Hutgeschäft am Exerzierplatz



Einkäufe erledigt

back       |      next