d19.jpgd01.jpgd21.jpgd04.jpgd07.jpgd10.jpgd13.jpgd11.jpgd06.jpgd08.jpgd18.jpgd14.jpgd02.jpg

Mittwoch, 01. März 2017



so gemütlich, während es draußen wütet und stürmt

Der Herbert steht sogar nachts um 3 Uhr auf, um sich die Rede von Trump anzuschauen. Aber wie immer ist nur wieder viel heiße Luft. Heute wütet und stürmt es draußen mal wieder kräftig. Am Vormittag ruft der Reifenhändler an und sagt, dass wir morgen für den Reifenwechsel kommen könnten. Sehr gut. Über die Karnevalstage lief ja auch irgendwie nichts bei den Werkstätten und überall. Am Nachmittag schauen wir auf 3sat vier Sendungen von Portugal. Als wir einschalten, ist gerade Fátima dran, der Wallfahrtsort von Portugal. Wie die Leute auf Knien zur Kathedrale rutschen. Traurig, wie man so einer Illusion verfallen kann, aber na ja. Später kommen dann noch Folgen vom Alentejo und der Algarve. Schön, wenn man die Gegenden selbst kennt. Wir schmelzen dahin auf dem Sofa. Der Herbert erkennt die Orte immer schon von weitem oder von oben, wofür Annette überhaupt kein Auge hat. Das Wetter draußen will einfach nicht besser werden, aber na und? Wir sitzen ja warm und trocken.

back       |      next