d13.jpgd04.jpgd21.jpgd14.jpgd01.jpgd02.jpgd18.jpgd11.jpgd19.jpgd08.jpgd07.jpgd06.jpgd10.jpg

Donnerstag, 17. Mai 2018



ein neuer Tag auf dem Camping "Novo Horizonte" - morgens um sieben

Manchmal ist es ja ganz schön so auf einem Campingplatz. Man kann alles draußen stehenlassen, man kann die Fenster offenlassen, wenn man mal weggeht, man muss nicht so haushalten mit dem Wasser und mit allem. Heute haben wir den Pool zwar nicht für uns allein, aber das Wasser ist heute noch wärmer als gestern. Oder ist es, weil Wolken am Himmel sind, die Luft nicht so heiß und der Temperaturunterschied zum Wasser nicht so hoch? Egal, wir schwimmen, und es ist ein kleines Paradies hier auf dem Camp. Es sind nicht nur die Kaninchen, die es hier zahlreich gibt, sondern auch Kühe, die gleich nebenan auf der Weide stehen. Irgendwo haben wir gelesen, dass die Betreiber des Camps einen Bauernhof besitzen. Heute wird das Camp richtig voll; die Lage ist strategisch aber auch wirklich gut, es ist eine der Hauptrouten von und nach Spanien. Was sollen wir sonst noch erzählen? Wir fühlen uns saugut, gehen nachmittags noch einmal schwimmen und essen am Abend Spaghetti mit Pesto. Wenn wir nichts anderes im Haus haben, gibt es bei uns immer Spaghetti mit Pesto. Dazu einen Rotwein vom Douro: "Espírito do Côa" (mit einer mit ein paar Strichen aufgemalten Ziege). Heute Abend sitzen wir bis 22 Uhr draußen, bis uns das Gelfeuch um die Nasen fliegt.



die gibt es hier zahlreich



alles ist hübsch angelegt



die Kühe stehen gleich nebendran



unser bescheidenes Abendessen

back       |      next