d06.jpgd14.jpgd08.jpgd21.jpgd10.jpgd02.jpgd07.jpgd13.jpgd04.jpgd11.jpgd01.jpgd18.jpgd19.jpg

Dienstag, 08. Mai 2018



die Hermione kündigt sich mit Kanonenschüssen an

Der Himmel ist bedeckt, aber nicht für lange. Es wird wieder ein schöner Tag, passend für den alten Segler, der heute nach Portimão kommen soll. Als wir an unseren übernächsten Nachbarn, denen aus Recklinghausen, vorbeigehen, sagen sie: "Jetzt sind wir immer noch da." Die beiden wollten längst weitergefahren sein, seit letztem Donnerstag, aber jetzt kommen sie von Ferragudo auch nicht mehr los. Und heute schon gar nicht, jetzt, da sie von der Hermione wissen, dem alten Segler. Sie wissen mittlerweile sogar, dass es fast 15 Jahre gedauert hat, bis die Hermione fertiggebaut war, in La Rochelle. Die beiden Nachbarn haben lange Zeit in der Karibik als Tauchlehrer gearbeitet, und sie haben schon manche Replik alter Segelboote gesehen, aber nicht so ein großes wie die Hermione. Um 11 Uhr soll sie einlaufen. Er, Horst, fährt mit dem Motorrad raus zum Leuchtturm, in der Hoffnung, die Hermione ganz weit draußen zu sehen und dass sie vielleicht noch die Segel oben hat.



der schöne Segler in ganzer Pracht

Dann ist die Hermione von ganz weitem zu sehen, mit Fernglas. Was für ein Anblick. (Sie ist wie gesagt eine Replik, und der Marquis La Fayette ist mit so einem Schiff in 1780 nach Nordamerika gesegelt.) Es sind auch ganz viele kleine Boote draußen, die der Hermione die Ehre erweisen. Und wohl auch aus Neugier, so von ganz nah dieses prächtige Schiff zu sehen. Als die Hermione näherkommt, tutet sie anhaltend. Die vielen Boote ringsum antworten ihr und tuten auch. Und das heutige Kreuzfahrtschiff, die schicke "Seabourn Quest" tutet auch. Dann gibt die Hermione Kanonenschüsse ab, zuerst viermal von Steuerbord, dann viermal von Backbord. Wirklich klasse. Heute ist mal wieder ein Tag, an dem wir uns kneifen müssen, um zu wissen, dass wir das alles nicht nur träumen, sondern dass alles Wirklichkeit ist. Drüben in Praia da Rocha stehen die Leute zuhauf, und hier bei uns auf der Wiese sind auch etliche Leute mehr als sonst. Die Hermione legt dann an und wird auf den letzten Metern vom Schlepper angeschoben und in Position gebracht. Die Hermione wird bis 10. Mai in Portimão bleiben, und man kann sie auch besichtigen. Das wollen wir morgen mal in Angriff nehmen. Jetzt gehen wir ins Q Café, weil der Apple mal wieder geladen werden muss. Ach, was geht es uns gut. Auf dem Rückweg nehmen wir uns beim Toc Toc eine große Portion Hühnchen mit Spaghetti mit. Eine komische Kombination, schmeckt aber gut. Den Rest des Nachmittags sitzen wir in der Sonne. Die "Seabourn Quest" zieht am frühen Abend weiter.



die Hermione bleibt für drei Tage in Portimão



die kleinen Ausflugsboote sind jetzt rappelvoll



hier hat die Hermione festgemacht



so voll oder leer ist es jetzt auf der Wiese



ein Orangensaft und eine Bica an Tisch 7



wir sind im Q Café



die "Seabourn Quest" verlässt uns wieder

back       |      next