d10.jpgd19.jpgd04.jpgd11.jpgd14.jpgd21.jpgd01.jpgd07.jpgd13.jpgd08.jpgd02.jpgd18.jpgd06.jpg

Dienstag, 29. Mai 2018



auf dem Weg nach Quiberon-Stadt

Auch früh morgens fängt der Regen wieder an. Eigentlich ganz so, wie man es sich von der Bretagne denkt. Viele Wohnmobile reisen ab; viele Leute gehen mit Fifi Gassi oder tun dies oder tun das. Auf Plätzen mit so vielen anderen sind wir ja nie gern, aber das lässt sich wohl immer weniger vermeiden. Wir warten bis zum späten Vormittag, bis es heller wird am Himmel. Wir wollen nach Quiberon-Stadt auf einen Bummel. Im Ort können wir in einer der hinteren Straßen parken und losmarschieren. Der Himmel ist wieder bedeckt, aber sobald die Sonne mal durch ein Wolkenloch schaut, ist es irre heiß und drückend schwül vom Regen. Wieder ist nur ganz wenig los, was wir nicht glauben können jetzt Ende Mai. Wann will die Saison denn anfangen? Wir erkennen alles wieder von früher, nur dass jetzt so manches Lokal noch geschlossen ist. Wir wandeln ein Stück die Promenade de la Plage entlang, setzen uns dann mit einer Portion Pommes frites (une grande frites) auf eine der Bänke und schauen zu, wie eine Fähre kommt und die andere geht. Sie fahren zur Belle Île. Dann tun wir noch ein paar Schritte durch die Geschäftsstraßen, aber über Mittag sind die Geschäfte alle geschlossen. Die alten Steinhäuser gefallen uns, aber wir sind von der ganzen Gegend nicht mehr so angetan wie früher. Auf den letzten paar Metern zurück zum La Strada kommen wir noch in einen Nieselregen. Erst zu heiß und dann zu nass. Wir beschließen, nicht zum Stellplatz zurückzukehren, sondern dahin, wo wir gestern bis zum frühen Abend gestanden hatten. So ausgestorben wie alles ist, scheint ja noch gar keine Touristensaison zu sein. Heute Abend essen wir Lachs. Wir bleiben auch extra länger auf, damit man uns nicht aus dem Bett klingelt. Ganz allein stehen wir auf weiter Flur, und wir bleiben scheinbar unbehelligt. Bonne nuite.


 



Ankunft in Quiberon



alles geht gemächlich zu



na, da sind doch die ersten Urlauber



ein Blick auf Quiberon-Stadt



es gibt schöne Läden überall



Strände vom feinsten



auf der Promenade de la Plage - der Strandpromenade



hier ist nicht alles vom Reißbrett



eine Portion Pommes frites für uns



die Fähren kommen und gehen



auf dem Hauptplatz


 



 schade, alles nur auf französisch



hier noch ein Blick auf den Leuchtturm



und noch eine Ladenstraße



wir kehren zurück zum gestrigen Platz

back       |      next