d01.jpgd11.jpgd14.jpgd07.jpgd13.jpgd08.jpgd10.jpgd21.jpgd06.jpgd04.jpgd19.jpgd02.jpgd18.jpg

Freitag, 19. Mai 2017



der hoffentlich letzte Morgen im Hafen von Piräus

An Auskünften, ob die Fähre denn nun am Freitag geht oder nicht, hatte es immer geheißen, fragen sie am Nachmittag wieder nach, aber zu 99% würde die Fähre am Freitag abgehen, wenn auch erst um Mitternacht, praktisch wenn der Streiktag, der Freitag, vorbei ist. Heute Vormittag geht Annette wieder zu Minoan Lines und man würde ihr die Tickets jetzt auch verkaufen, was man seit Dienstag nicht getan hatte. Man sagt ihr, dass sie die Tickets jederzeit zurückgeben oder das Datum ändern lassen könne, wenn die Fähre wider Erwarten heute Nacht nicht ginge. Jetzt kauft Annette also die Tickets (172 EUR). Anschließend geht heute mal der Herbert los in die Stadt, denn er muss sich ja auch mal bewegen und will sich umschauen. Er geht auf den Markt, wo er Erdbeeren kauft, und wo Schafköpfe und ganze Lämmer zum Verkauf ausliegen oder hängen. Immer wieder wie im Orient, wenn man das so sieht. Auch jede Menge Fisch gibt es. Als Herbert zurück ist, vertreiben wir uns die Zeit, so gut es geht. Heute ist es mal wieder richtig heiß, während die anderen Tage - mit Regen oder Nieselregen - besser zu ertragen waren. Am späteren Nachmittag fahren wir schon mal zum Gate E2; wir waren die ganzen Tage auf E8. Hier, etwas weiter abgelegen, geht es ruhiger zu. Denn heute ist der riesige Hafen von Piräus wieder zum Leben erweckt. Man tankt die Fähren auf, und das Dröhnen der Motoren lärmt überall. Es sind auch viel mehr Busse unterwegs als die letzten Tage. Und Rucksacktouristen. Wir sind absolut gewiss, dass die Fähre heute Nacht ablegen wird. Das können die den Leuten auch nicht antun, dass sie übers Wochenende auf dem Festland hängenbleiben. Hunderte Autos und etliche LKWs kommen zum Gate E2, und um 20 Uhr fängt man mit der Einschiffung an. Was für ein Andrang, als wäre heute der erste Tag der Sommerferien. Die Fähre legt um Mitternacht ab, und wir suchen sehr schnell die Pullmansitze auf, damit wir über Nacht liegen können. Kalinichta - gute Nacht.



in Piräus herrscht immer die absolute Bambule



Herbert ist auf dem Markt



guten Appetit


 



wir fahren zum Gate E2



ein letzter Blick auf Piräus



die Einschiffung beginnt



irgendwann ist der Parkplatz abgearbeitet - alle Fahrzeuge an Bord


 



gute Nacht

back       |      next