d08.jpgd21.jpgd10.jpgd14.jpgd07.jpgd19.jpgd01.jpgd11.jpgd02.jpgd06.jpgd13.jpgd18.jpgd04.jpg

Dienstag, 05. Juni 2018



weiter geht unsere Fahrt

So, jetzt noch das letzte Stück des Wegs. Um 9:20 Uhr machen wir los, trödeln dann aber noch in dem schicken Einkaufskomplex in Saint-Quentin herum, bis wir gegen 10 Uhr die Fahrt fortsetzen. Es ist auch wieder so diesig wie gestern, was die Gegend nicht gerade charmanter aussehen lässt. Wohnen wollten wir hier nicht. Hinter Charleville-Mézières begrüßt man uns in der Région des Ardennes, und wir erreichen das Département de Champagne-Ardenne. Es geht auf die Autobahn in Richtung Sedan und rüber nach Belgien. Immer wieder kurios, dass die Autobahnen in Belgien komplett von Laternen gesäumt sind. Wir halten uns in Richtung Arlon, sehen, dass der Diesel in Belgien 1,38 EUR/L kostet, aber wollen sowieso in Luxembourg tanken. Ist eigentlich kein Umweg für uns. Das nächste Länderschild kommt: Luxembourg. Bei der ersten Tankstelle auf der Autobahn kostet der Diesel 1,13 EUR/L. Wir warten aber noch ab und nehmen die Ausfahrt für Luxembourg-Ville. Bei einem großen Einkaufskomplex kostet der Diesel genauso viel. Wir haben noch 13 Liter im Tank. Zuletzt getankt hatten wir ja in Auray in der Bretagne. Der Durchschnittsverbrauch lag bei 9,5 Litern auf 100km. Das kleine Pupsi ist sparsam, aber wir fahren auch eher verhalten. Dann überqueren wir die Grenze zu Deutschland. Diesel bei 1,26 EUR/L. Komisch, wenn sie im Radio deutsch sprechen, wenn man das so passiv hört nach fast sechs Monaten im Ausland. Im Fernsehen ist das was anderes, wenn man den Leuten aufs Maul schauen kann. Plötzlich kann man auch die Hinweisschilder wieder lesen (Tunnel, vorsichtig fahren!). Es geht schon auf 16 Uhr zu; heute wollen wir nicht mehr daheim ankommen. Wir biegen ab nach Merzig, machen einen kleinen Einkauf beim Lidl und fahren zum Freizeitbad von Merzig, wo man mit dem Wohnmobil stehen kann. Ist nur ein Parkplatz, aber egal. Puh, was für eine Hitze in Deutschland, 30°C. So eine durchdringende Wärme hatten wir in Frankreich nicht. Nur in Portugal im Mai.



wieder alles so diesig



Durchfahrt durch La Capelle



wir erreichen Belgien



Luxembourg - Wëllkomm


 



vier Länder an einem Tag



in Merzig geht es über die Saar und zum Freizeitbad



unsere Tagesroute ca. 358km

back       |      next