d01.jpgd02.jpgd10.jpgd13.jpgd08.jpgd21.jpgd18.jpgd11.jpgd07.jpgd06.jpgd19.jpgd14.jpgd04.jpg

Montag, 06. Juli 2020



wir sind wieder in Estremoz

Gleich in der Früh fahren wir nach Estremzo, um beim Lidl Sandalen zu kaufen. Normalerweise kaufen wir Schuhe nicht beim Lidl, aber die sind von Footflexx, und letzten Sommer hatte sich Annette Sandalen dieser Marke gekauft und fand die richtig gut. Heute kaufen wir welche für Herbert. Als wir schon wieder im Fahrerhaus sitzen, taucht ein Portugiese neben uns auf. Ein alter Mann, der uns auf deutsch sagt, dass er 48 Jahre in Deutschland gelebt habe, bei der Eisenbahn als Übersetzer für sein Land. Er fragt, wie denn das Wetter derzeit in Deutschland sei? Nicht so besonders; viel Regen, sagt Annette. Hier ist es schöner. Ja, sagt er, aber Portugal sei ein armes Land. Aber Sie haben ja die deutsche Rente, sagt Annette. Ja, sagt er, 2.500 EUR, damit könne er hier leben wie ein Millionär, und macht so eine ausschweifende Bewegung mit dem Arm. Annette lacht. Man wünscht einander alles Gute und dann fahren wir noch zum Intermarché und zum Gastanken bei BP. Das hätten wir in der Hitze ja fast vergessen. Knapp 26 Liter Gas seit genau einem Monat. Dann geht es zurück zum Camp, wo wir uns heute öfter am Pool aufhalten. Das Leben ist süß. Es reisen wieder viele ab, aber es rücken auch ein paar Leutchen nach. Heute geht ein warmer Wind, der das Gefleuch in der Luft vertreibt.



Estremoz



wir sind auf der Rota dos Vinhos do Alentejo - und überall wächst hier Wein



zurück auf Camping Alentejo

back       |      next